20.05.2009 | 00:58

Niederösterreich ist Spitzenreiter beim Geburtenanstieg

Mikl-Leitner: Ideale Rahmenbedingungen für „Ja zu Kindern"

„In Niederösterreich schaffen wir mit unseren zahlreichen Angeboten und Förderungen für unsere Familien optimale Rahmenbedingungen, um ein ‚Ja zu Kindern\' zu ermöglichen. Wir unternehmen alles, damit der Wunsch nach Nachwuchs nicht am Finanziellen scheitert, freut sich Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner über die steigende Geburtenrate in Niederösterreich.

Im Jahr 2008 kamen in Österreich 77.752 Babys zur Welt, um 2 Prozent mehr als noch im Jahr davor. Die stärkste Zunahme verzeichnet Niederösterreich mit 3,4 Prozent. „Insgesamt erblickten 14.085 Babys in Niederösterreich das Licht der Welt. Das ist einmal mehr ein Zeichen, dass unsere Maßnahmen greifen und die Situation in unserem Bundesland den Wünschen und Ansprüchen der Familien in einem hohen Maß entgegen kommt", so Mikl-Leitner.

„Im Mittelpunkt unserer Familienpolitik steht die Wahlfreiheit. Wir setzen alles daran, dass Familien die Freiheit haben, auszuwählen, wie sie Beruf und Familienleben vereinen wollen. So bieten wir berufstätigen Eltern organisatorische Unterstützung in Form eines breiten, qualitativ hochwertigen und vor allem leistbaren Angebots an Kinderbetreuungseinrichtungen", betont die Landesrätin.

Zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf können sich Eltern in Niederösterreich je nach Situation und Alter der Kinder auf ein Betreuungsangebot verlassen, das vom kostenlosen Kindergartenplatz am Vormittag, über die Nachmittagsbetreuung an den Pflichtschulen bis hin zu den Tagesmüttern, den Tagesbetreuungseinrichtungen, den Horten, der Oma/Opa-Börse und den Mobilen Mamis reicht. „Mit der Schaffung von 10.000 zusätzlichen Kindergartenplätzen im Rahmen der NÖ Kindergartenoffensive wurde ein weiterer Meilenstein in Sachen Kinderbetreuung gesetzt, der auch bei den niederösterreichischen Familien großen Gefallen findet", meint Mikl-Leitner abschließend.

Alle Informationen zu den Familien-Förderungen und Angeboten des Landes Niederösterreich finden sich auf http://www.noe.familienpass.at/. Die Experten der NÖ Familienhotline informieren von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 02742/9005-1-9005.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung