18.05.2009 | 10:31

Gartentage auf Schloss Hof ab 21. Mai

Ausstellung, Tauschbörse und „Mut zum Hut"

Mit seinem barocken Terrassengarten, dem Orangerie-, Nasch-, Kräuter-, Weinviertler- und Marmeladengarten ist Schloss Hof ein Dorado für alle Freunde kunstvoll gestalteter Natur. Vor diesem Hintergrund werden heuer bereits zum vierten Mal die Schloss Hofer Gartentage abgehalten. Von Donnerstag, 21., bis Sonntag, 24. Mai, werden dabei eine große Verkaufsausstellung, Themenführungen, Fachvorträge, Einkochshows, eine Pflanzentauschbörse u. a. geboten.

Im Rahmen der Ausstellung präsentieren mehr als 50 Anbieter Pflanzen, Samen, Gerätschaften und Dekorationsstücke für Landhaus und Garten. Auf der Pflanzentauschbörse in der Tenne des Meierhofs wiederum wird mit Blumenzwiebeln, Setzlingen, Samen oder Ablegern von Stauden und Gehölzen gehandelt. Zudem erhalten alle Interessenten gratis Blumenzwiebeln aus der Frühjahrsbepflanzung von Schloss Hof.

In der historischen Marmeladenküche können die Besucher während der Gartentage einer Einkochspezialistin bei der Zubereitung von Marmeladen assistieren. Auch die Gärtner von Schloss Hof stehen für Auskünfte und Fachgespräche zur Verfügung, und bei speziellen Themenführungen offenbart sich die gesamte historische und gartenbautechnische Pracht des Schloss Hofer Gartenensembles.

Schließlich hat das Schloss Hofer Restaurant „Zum Weißen Pfau" Jausenkörbe für Picknicks rund um den Karpfenteich, im Hängemattengarten oder auf den weitläufigen Wiesen vorbereitet. Passend dazu wurde für alle Besucher des Kaiserlichen Festschlosses heuer das Motto „Mut zum Hut" ausgegeben.

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr; Bestellung von Picknickkörben unter 02285/200 00-31. Nähere Informationen beim Kaiserliche Festschloss Hof unter 02285/200 00, e-mail office@schlosshof.at und http://www.schlosshof.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung