11.05.2009 | 09:57

Theater, Tanz, Kabarett, Diskussionsrunden und mehr

Vom Kremser Kamingespräch bis zum Dobersberger Fachgespräch

Im Haus der Regionen in Krems/Stein diskutieren am Mittwoch, 13. Mai, ab 18 Uhr in einer weiteren Ausgabe der „Kremser Kamingespräche" Dr. Rudolf Bretschneider, Sozialforscher und Geschäftsführer von GfK Austria, sowie Mercedes Echerer, Schauspielerin, Gründerin und Intendantin von „EU XXL film", anlässlich des Falls des Eisernen Vorhangs vor 20 Jahren über „Grenzen im Kopf". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15 und http://www.volkskultureuropa.org/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten sind am Mittwoch, 13. Mai, die „Männer fürs Grobe", Florian Scheuba und Robert Palfrader mit ihrem neuen Programm, zu Gast. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Ebenfalls am Mittwoch, 13. Mai, feiert Karlheinz Hackl im Theater Forum Schwechat knapp vor seinem 60. Geburtstag die Premiere seines neuen Programms „Den Wurschtl kann kana daschlogn"; am Donnerstag, 14. Mai, gibt es eine zweite Vorstellung. Anschließend gibt es am Freitag, 15. Mai, einen Auftritt von Mike Supancic mit seinem Programm „Jesus Mike Superstar". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

„Ich rechne noch in Schilling" heißt es am Donnerstag, 14. Mai, im Cinema Paradiso in St. Pölten, wenn Austrofred ab 20.30 Uhr aus seinem ganz persönlichen Tagebuch vorträgt. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Die Caritas St. Pölten und das NÖ Bündnis gegen Depression veranstalten in diesen Tagen eine Theateraufführung und einen Vortrag: Am Donnerstag, 14. Mai, gelangen ab 20 Uhr im Kino Mank in einer Produktion von sWeiwaGwaschd unter dem Titel „Zoidog is ... A fatale Liabs-Gschichd" bei freiem Eintritt Texte von Beatrix Datterl, Franz Grillparzer, Gerlinde Matzke, Daria Spreitzer u. a. zur Aufführung (Regie: Christian Suchy). Am Dienstag, 19. Mai, referiert Dr. Christian Korbel ab 19 Uhr im Gasthof Wachauerhof in Melk über „Depression kann jeden treffen". Nähere Informationen beim NÖ Bündnis gegen Depression unter 0676/83 84 43 79, Mag. Daniela Bitter, bzw. bei der Caritas St. Pölten unter 02742/844-785, Mag. Petra Riediger-Ettlinger, e-mail petra.riediger@stpoelten.caritas.at und http://www.stpoelten.caritas.at/.

Die Fachhochschule St. Pölten lädt von Donnerstag, 14., bis Samstag, 16. Mai, im Rahmen des Europäischen Forums Klanglandschaften zum Symposium „Soundscapes & Listening", das sich mit verschiedenen Klangumwelten und Hörräumen auseinandersetzt. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 01/505 70 44, Michaela Fritsch, e-mail fritsch@prd.at und http://soundscapes.fhstp.ac.at/.

Im kunstraumarcade in Mödling liest Gerhard Jaschke am Freitag, 15. Mai, ab 19 Uhr aus seinen heuer erschienenen Büchern „Weltbude" (Verlag Sonderzahl) und „Podium Portrait 44"; musikalisch begleitet wird die Lesung des 1949 in Wien geborenen Autors von Clementine Gasser am Cello. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim kunstraumarcade unter 02236/86 04 57 und 0664/767 51 43, e-mail arcade@artprint.at und http://www.kunstraumarcade.at/.

Nacho Duato und seine Compañía Nacional de Danza aus Madrid präsentieren am Freitag, 15., und Samstag, 16. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten die Österreich-Premiere „Gnawa" (Musik: Hassan Hakmoun/Adam Rudolph, Juan Alberto Arreche, Javier Paxariño, Rabih Abou-Khalil), „Cobalto" (Musik: Pedro Alcalde, Sergio Caballero) sowie „O Domina Nostra" (Musik: Henryk Górecki). Jeweils um 18.30 Uhr beginnen Einführungsgespräche mit Michael Birkmeyer und Nacho Duato; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Im Theater Westliches Weinviertel (TWW) in Guntersdorf hat am Freitag, 15. Mai, um 20 Uhr im Rahmen des NÖ Viertelfestivals Weinviertel 2009 die Weinviertler Talk-Show „Dr. Eh & Herr Moment" Premiere (Regie: Erika Deutinger). Folgetermine: 16., 20. und 22. Mai jeweils ab 20 Uhr sowie 21. Mai ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TWW unter 02951/2909, e-mail tww@gmx.at und http://www.tww.at/.

Im Schloss Tribuswinkel macht am Freitag, 15. Mai, ab 19 Uhr das Literatur Karussell NÖ Station und präsentiert Literaten aus der Region Niederösterreich Süd, die aus eigenen Werken lesen. Als Gäste werden Waltraut Haas, Erwin Strahl und das Bergmayr Duo erwartet. Ebenfalls am Freitag, 15. Mai, hat um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Traiskirchen „Ernst sein ist wichtig" von Oscar Wilde Premiere (Regie: Stefan Stöhr). Es spielt die Jugend der Pfarre Traiskirchen; Eintritt: freie Spende. Weitere Termine: Samstag, 15. Mai, ab 19.30 Uhr sowie Sonntag, 17. Mai, ab 15 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 05/0355-309 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Unter dem Motto „Treffen im Mai" veranstalten die KünstlerInnen des Verbandes geistig Schaffender und österreichischen Autoren am Samstag, 16. Mai, ab 15 Uhr im Theater am Steg in Baden eine Lesung mit musikalischer Umrahmung. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-230 und 232, e-mail kultur@baden.gv.at und http://www.baden.at/.

Im Rahmen der „Kabarettschiene Mistelbach" tritt am Samstag, 16. Mai, ab 19.30 Uhr im Stadtsaal Mistelbach Regina Hofer mit ihrem Programm „Afrika" auf. Nähere Informationen und Karten unter 02572/2515-5262, e-mail kabarett@mistelbach.at und http://www.mistelbach.at/.

Ebenfalls am Samstag, 16. Mai, spielt Stoffels Wunderkistchen ab 17 Uhr in der „Kulturmü´µ" in Hollabrunn das für Kinder ab drei Jahren geeignete Puppentheaterstück „Stoffel und der Räuber Rotbart". Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/.

Geschichten über Karl Millöcker, Carl Zeller, Johann Strauß und Baden als Operetten-Metropole erzählt Viktor Wallner in der musikalisch vom Trio Baden umrahmten literarischen Matinée „Operettentheater Baden - Teil 1" am Sonntag, 17. Mai, ab 10.30 Uhr im Theater am Steg in Baden. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Zählkarten beim Haus der Kunst Baden unter 02252/868 00-550.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, wird am Montag, 18., und Mittwoch, 20. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr eine Eigenproduktion eines TAM- Jugendtheaterkurses mit dem Titel „Teenie Camp Waikiki" gezeigt (Regie: Ewald Polacek). Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Schließlich lädt die Waldviertel Akademie am Dienstag, 19. Mai, ab 19.30 Uhr zur Podiumsdiskussion „Die Zukunft der österreichischen Landwirtschaft im Herzen Europas" in das Musikerheim Dobersberg. Nähere Informationen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und http://www.waldviertelakademie.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung