08.05.2009 | 09:30

Saisonstart in den NÖ Eisenstraße-Museen

18 Museen und Ausstellungen im Ybbs- und Erlauftal

Vor kurzem ist die Sammlung „Großmütters Stübchen" in Wieselburg-Land dem Museumsverbund Eisenstraße-Museen beigetreten, so dass die museale Gemeinschaft nunmehr 18 Museen und Ausstellungen im Ybbstal und im Erlauftal umfasst. Nach der gemeinsamen Website, die voriges Jahr online ging und unter http://museen.eisenstrasse.info/ Informationen zu den einzelnen Museen bereithält, wurde vor kurzem mit dem Folder „Erlebnis Eisenstraße-Museen" das nächste gemeinsame Projekt präsentiert.

Der Auftakt für das Museumsjahr erfolgte heuer bereits Anfang April mit der Eröffnung der Sonderausstellung „Die Waffen der Frau - Mode und Mieder im Museum" im 5e Museum in Waidhofen an der Ybbs. Danach folgten das Museum im Ledererhaus in Purgstall an der Erlauf mit der Sonderausstellung „Imkern im Wandel der Zeit", das FeRRUM in Ybbsitz mit einer Sonderausstellung zum Thema „Glas auf Stahl" sowie das Erlauftaler Feuerwehrmuseum in Purgstall an der Erlauf mit „Feuer & Eisen". Seit 1. Mai kann man auch wieder in der Erlebniswelt Mendlingtal „Auf dem HOLZweg" wandeln und in der letzten mitteleuropäischen Holztriftanlage das Flößen des Holzes miterleben.

In Lunz am See wird ab 16. Mai im Handarbeitsmuseum im Amonhaus die Sonderausstellung „Schätze aus dem Wäscheschrank" zu sehen sein. Das Keramik Museum Scheibbs bietet die Sonderausstellung „Scheibbs, Wien, New York - von Riverside zu Riverside". Ebenfalls in Scheibbs kann heuer gegen Voranmeldung die Sonderausstellung „Unser G\'wand - eine kleine Kleidergeschichte auf Schützenscheiben" besucht werden.

Nähere Informationen unter 07443/866 00, e-mail info@eisenstrasse.info, http://www.eisenstrasse.info/ und http://museen.eisenstrasse.info/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung