04.05.2009 | 14:46

Theater, Kabarett, Buchpräsentationen und mehr

Von „Internet, Handy und Co" bis „Joseph Haydn"

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt findet am Mittwoch, 6. Juni, veranstaltet vom Katholischen Bildungswerk, ein Vortrag von Dr. Winfried Janisch zum Thema „Internet, Handy und Co. Fakten und Tipps für Eltern und PädagogInnen im Umgang mit den neuen Medien" statt; Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951.

In der Bühne im Hof in St. Pölten steht am Donnerstag, 7., und Freitag, 8. Mai, „Die Sternstunde des Josef Bieder" von Eberhard Streul und damit die Paraderolle von Otto Schenk als Requisiteur, der plötzlich einem ausverkauften Haus gegenübersteht, obwohl an diesem Tag keine Vorstellung angesetzt ist, auf dem Spielplan; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

„Das Beste aus fünf Programmen" bietet Pepi Hopf am Donnerstag, 7. Mai, ab 20 Uhr im Rahmen der Reihe „Kabarett im Kesselhaus" der Österreichischen Filmgalerie am Campus Krems. Nähere Informationen und Karten bei der Österreichischen Filmgalerie Krems unter 02732/90 80 00, e-mail tickets@filmgalerie.at, http://www.kinoimkesselhaus.at/ und http://www.filmgalerie.at/.

Kabarett steht am Donnerstag, 7. Mai, ab 19.30 Uhr auch im Congress Casino Baden auf dem Programm, wenn Alf Poier sein Programm „Satsang" rund um die „Botschaft für Bewusstsein, Scheißdreck und Kunst" präsentiert. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 7. Mai, ist Dolores Schmidinger mit einem „Best of" bei Leiner Langenrohr zu Gast; das Muttertagskabarett beginnt um 20 Uhr. Karten bei ÖTicket unter 01/960 96; nähere Informationen beim Tullnerfelder Kulturverein unter 0699/113 51 166, e-mail mvm@mvmfranzmuellner.at und http://www.tullnerfelder-kulturverein.at/.

Der Wiener Neustädter Kabarettfrühling im Stadttheater Wiener Neustadt bietet am Donnerstag, 7. Mai, „Osterreich" von und mit Lukas Resetarits, am Freitag, 8. Mai, „Männer fürs Grobe" von und mit Florian Scheuba und Robert Palfrader sowie am Dienstag, 12. Mai, „Reimgold" von und mit Willy Astor; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten u. a. im Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21, e-mail info@kabarettfruehling.com und http://www.kabarettfruehling.com/.

Das Landestheater Niederösterreich zeigt am Freitag, 8., und Samstag, 9. Mai, als Gastspiel der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz das Stück „Ein Chor irrt sich gewaltig" von René Pollesch (Regie: René Pollesch), das vor kurzem in Berlin Uraufführung hatte; Beginn der Österreich-Premiere ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, feiert am Samstag, 9. Mai, um 20 Uhr die Komödie „Männer und andere Irrtümer (Le Démon du Midi)" von Michéle Bernier und Marie Pascale Osterrieth Premiere (Regie: Ewald Polacek). Zu sehen ist das 1999 in Paris uraufgeführte Stück weiters am Dienstag, 12., und Freitag, 15. Mai, jeweils ab 20 Uhr sowie am Sonntag, 10. Mai, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Unterhaltung und Kulinarik in nostalgischer Umgebung bietet das Wiaz´Haus-Theater an vier Spieltagen im Brandlhof: Christoph Frühwirth hat dafür regionale Publikumslieblinge nach Radlbrunn geholt und bringt die Humoreske „Da sündige Kirchgang" zur Aufführung. Premiere ist am Samstag, 9. Mai, um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen sind für Freitag, 15., und Freitag, 29. Mai, jeweils ab 20 Uhr sowie Sonntag, 24. Mai, ab 15 Uhr angesetzt. Nähere Informationen und Karten unter 0664/818 44 28, Wolfgang Spring.

Das Bildungshaus Großrußbach lädt am Samstag, 9. Mai, ab 10 Uhr zu einem „Interkulturellen Schlossgespräch", bei dem Dr. Mouhanad Khorchide, Autor der Islam-Religionsunterrichtsstudie, und der Friedensforscher Pete Hämmerle zum Thema „Was ChristInnen über das Verhältnis von Religion und Gewalt im Islam wissen sollten" referieren. Nähere Informationen beim Bildungshaus Großrußbach unter 02263/6627, e-mail f.knittelfelder@bildungshaus.cc und http://www.bildungshaus.cc/.

Schließlich liest Dr. Otto Brusatti am Dienstag, 12. Mai, ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden aus seinem neuen Buch „Joseph Haydn. Sein Umfeld. Seine Musik. Sein weites Land"; Sara Bryans spielt dazu am Klavier Musik von Joseph Haydn. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-231 und e-mail gabi.fischer@baden.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung