30.04.2009 | 00:23

Land unterstützt „Weintour Weinviertel"

Bohuslav: Neues Angebot soll Tagestouristen ansprechen

Die drei LEADER-Regionen Weinviertel-Donauraum, Weinviertel-Manhartsberg und Weinviertel-Ost wollen verstärkt auf ihre kultur- und genusstouristischen Angebote aufmerksam machen und zusammen mit der Bevölkerung und den Winzern einen signifikanten Schub beim Tagestourismus auslösen. Als strategischer Impuls dafür wurde die „Weintour Weinviertel" gestartet, die eine saisonale und regionale Ergänzung zum landesweiten „Weinherbst" ist. Im Rahmen der „Weintour Weinviertel" sollen Gäste zu einer Kultur-Kulinarik-Wein-Fahrt ins Weinviertel motiviert werden. Dabei stehen die Verkostung des neuen Jahrganges, die Angebote der Gastronomie sowie der Beherbergungsbetriebe und Ausflugsziele im Mittelpunkt.

„Die Tourismuszahlen in Niederösterreich entwickeln sich seit Jahren überdurchschnittlich gut", erklärt dazu Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. „Jedes einzelne neue Angebot, das im Sinne der Tourismus- und Weinwirtschaft umgesetzt wird, erregt Aufmerksamkeit und forciert die weitere Entwicklung im ländlichen Raum."  Die „Weintour Weinviertel" sei bestens geeignet, das Weinviertel als eine der besonderen Genussregionen Europas zu etablieren und schon im Frühjahr Anreize für einen Besuch zu schaffen.

Das in diesem Zusammenhang von der Weinviertel Tourismusgesellschaft entwickelte Modell wirkt sektorübergreifend: Die Weinwirtschaft, der Tourismus, die Freizeit und die Kultur bieten ein attraktives Angebot. Maßgeblich dabei ist die Erfüllung von Qualitätskriterien, die gewährleisten sollen, dass der Erwartungshaltung des Gastes entsprochen wird. Viele Ausflugsziele wie die Amethystwelt Maissau, die Therme Laa, der Retzer Erlebniskeller oder das Museumszentrum Mistelbach werden beworben.    

Die Kosten für die geplanten Tourismusaktivitäten für das Weinviertel belaufen sich auf rund 110.000 Euro. Das Land Niederösterreich wird dieses Projekt aus Mitteln der Regionalförderung unterstützen. Ein entsprechender Antrag wurde in der dieswöchigen Sitzung der NÖ Landesregierung auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav beschlossen.

Weitere Informationen: ecoplus, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Margarete Pachernig, Telefon 02742/9000-19616, e-mail e.blumenthal@ecoplus.at und m.pachernig@ecoplus.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung