24.04.2009 | 00:55

Lesefest in Horn am 25. und 26. April

„Zeit Punkt Lesen" bei der NÖ Landesausstellung 2009

Im Rahmen der NÖ Landesausstellung 2009 „Österreich. Tschechien. geteilt - getrennt - vereint" lädt „Zeit Punkt Lesen - Leseland Niederösterreich" große und kleine BesucherInnen beim Lesefest im Vereinshaus Horn am Samstag, 25. April, von 14 bis 18 Uhr, und Sonntag, 26. April, von 10 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt zu einer Entdeckungsreise durch die Welt der Zeichen und Symbole.

„Humor und Überraschung eröffnen Kindern wie Erwachsenen einen positiven Zugang zum Lesen, der wichtigsten Kulturtechnik überhaupt", ist Landeshauptmannstellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Initiator von „Zeit Punkt Lesen - Leseland Niederösterreich", überzeugt: „Sie sind oberstes Prinzip unserer Leseinitiative, um Kinder und Erwachsene von der Faszination Lesen zu überzeugen".

Beim Lesefest kann man etwa in interaktiven Stationen Bekanntschaft mit neuen Schriften und Zeichensystemen schließen, eine zweisprachig gewürzte „Buhstabenzupe" löffeln, durch das Reich der Hieroglyphen, des Winkeralphabets der Schifffahrt, der Brailleschrift und des Morsealphabets streifen, Papiertheater bestaunen und in der Papierwerkstatt eigene Bücher kreieren. In der „BücherBar" und der „Bibliothek der ungelesenen Bücher" von Julius Deutschbauer wiederum können Erwachsene unbekannte Literatur genießen, während sich die jüngeren BesucherInnen von Folke Tegetthoffs „Märchen der Wahrheit" verzaubern lassen oder mit dem Hasen Leo auf den Spielparcours „Leos Schatzsuche" begeben können.

Zudem tischt „Zeit Punkt Lesen" im Kunsthaus Horn schon seit 18. April im Rahmen der NÖ Landesausstellung Wortsuchrätsel und tschechisch-deutsche Lehnwörter auf. 2010 soll Horn ja Österreichs erste Buchstadt werden, bereits jetzt wird mit einem „AlphabeTISCH" ein lustvoller Vorgeschmack darauf geboten: Am Tisch können die BesucherInnen Platz nehmen, mit Wortsuchrätseln die Buchstadt Horn bzw. die Gedanken Prominenter zum Lesen erkunden oder bei Kaffee und Kuchen den nächsten Gästen Botschaften mit Magnetbuchstaben hinterlassen.

Nähere Informationen bei „Zeit Punkt Lesen" unter 0676/592 54 02, e-mail verena.brandtner@wortart.at und http://www.zeitpunktlesen.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung