23.04.2009 | 00:05

Land Niederösterreich erwirbt Vorlass von Peter Turrini

Pröll: Wertvolle Werke des renommierten Schriftstellers gesichert

Das Land Niederösterreich erwirbt den Vorlass des international renommierten Schriftstellers Peter Turrini. Diesen Beschluss hat die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in ihrer dieswöchigen Sitzung gefasst. „Damit sind wertvolle Schriftstücke und Werke eines international anerkannten Künstlers langfristig gesichert. Wir können so österreichische Zeit- und Literaturgeschichte, deren Wirksamkeit und Qualität außer Frage stehen, für die Zukunft bewahren", so der Landeshauptmann.

Der Vorlass umfasst zum einen den Bestand das Peter Turrini-Archivs aus den Jahren 1957 bis 2004, womit das Land Niederösterreich die gesamten Manuskripte, Briefe, Fotografien sowie zahlreiche Typoskripte von Peter Turrini aus der entsprechenden Zeit erwirbt. Zum zweiten beinhaltet der Vorlass das Pevny-Turrini-Alpensaga Archiv 1972 - 1979. Der Kaufpreis beträgt 575.000 Euro und liegt damit unter allen vorher eingeholten Expertengutachten, die den Wert des Vorlasses geschätzt haben.

Der Vorlass des 1944 in Kärnten geborenen und seit vielen Jahren im Weinviertel lebenden Autors, dessen Werke in bis dato mehr als vierzig Ländern gespielt wurden, wird der erste Teil des in Planung befindlichen „Archivs der Zeitgenossen" am Campus Krems sein. Weitere Bestandteile dieses „Archivs der Zeitgenossen" sollen aus dem Gebiet der Musik kommen. Mit diesem Standort ist garantiert, dass der Vorlass von Peter Turrini für die Wissenschaft und Forschung geöffnet sowie für Studierende zugänglich ist; mit der Planung ist Architekt Adolf Krischanitz befasst.

„Peter Turrini ist ein Schriftsteller mit Weltruf, der in Niederösterreich eine neue Heimat gefunden hat. Der Ankauf seines Vorlasses hat für uns einen zweifachen Wert. Zum einen den materiellen Wert, der damit verbunden ist. Zum anderen, und das ist mindestens genauso wichtig, den immateriellen Wert, indem wir seine Werke nachhaltig sichern und archivieren", betont Pröll.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung / Abteilung Kultur und Wissenschaft unter 02742/9005-13006, Mag. Alex Tischer, e-mail Alex.Tischer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung