20.04.2009 | 00:36

Weiteres Teilstück des Traisental-Radweges eröffnet

Pernkopf: Rund eine Million Euro investiert

Landesrat Dr. Stephan Pernkopf hat am Wochenende ein weiteres Teilstück des unteren Traisental-Radweges in Traismauer eröffnet. Der Radweg ist nun insgesamt 111 Kilometer lang, verbindet Traismauer mit Mariazell und führt auch durch die Landeshauptstadt St. Pölten.

Der Traisental-Radweg zählt zu den beliebtesten Radrouten im Mostviertel. Im oberen Abschnitt nördlich von St. Pölten waren im vergangenen Jahr rund 80.000 Radler unterwegs, im unteren Abschnitt bei Traismauer waren es lediglich etwa 30.000.

„Dies lag daran, dass die Führung des Radweges im unteren Teil nicht optimal war. Daher wurde ein Optimierungsprogramm gestartet und die Anbindung von Herzogenburg und Traismauer verbessert. Insgesamt wurde rund eine Million Euro in das Projekt investiert", betonte Pernkopf.

Im Alltag wird der Radverkehr immer wichtiger. Derzeit liegt der Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehrsaufkommen bei rund acht Prozent, er soll in Niederösterreich bis 2012 auf 14 Prozent ansteigen.

Weitere Informationen: Büro LR Pernkopf, Klaus Luif, e-mail klaus.luif@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12705.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung