17.04.2009 | 11:09

Fachtagung zum Thema Siedlungsentwicklung in St. Pölten

Heuras: Gemeinden fachliche und operative Hilfe bieten

Energieeffizienz, Flächensparen, Standortqualität und Kostenwahrheit sind Begriffe aus dem Bereich der qualitativen Siedlungsentwicklung, die die Gemeinden tagtäglich vor neue Herausforderungen stellen. Um den Gemeinden in diesem Zusammenhang Unterstützung zu bieten, wurde gestern, 16. April, ein Informations- und Diskussionsnachmittag in St. Pölten abgehalten, bei dem mehr als 150 GemeindevertreterInnen und BürgermeisterInnen aus über 100 Gemeinden mit PlanerInnen und internationalen WissenschafterInnen zusammentrafen. „Der Nutzen gezielter Siedlungsentwicklung einerseits und die damit verbundenen Infrastrukturkosten andererseits sind topaktuelle Themen in der täglichen Entscheidungsfindung für die Gemeinden. Dazu möchten wir den Gemeinden fachliche und operative Unterstützung bieten, um vorhandene Instrumente richtig und sinnvoll zu nutzen", erklärte dabei Landesrat Mag. Johann Heuras.

Ausgehend vom zentralen Thema „Baulandvorsorge" unter den Gesichtspunkten Flächensparen, Klimawandel, Verkehrsbelastung und soziale Verantwortung gegenüber den Generationen ging es bei der Tagung konkret um „Kosten und Nutzen der Siedlungsentwicklung". Weitere Themenschwerpunkte bildeten etwa die bestehenden Wohnbauten und Baulandreserven sowie die Siedlungsentwicklung im Hinblick auf Finanzausgleich und erhöhte Kostentransparenz. Als wesentliches Instrument wurde dabei der „Energieausweis für Siedlungen" präsentiert, anhand dessen in Form einer Abschätzung des Energieverbrauchs unterschiedliche Siedlungsmodelle miteinander verglichen werden können. Dieses Berechnungsmodul steht online zur Verfügung und wurde den TagungsteilnehmerInnen von Landesrat Heuras auch in Form einer CD mitgegeben.

In Folge dieser Informationsveranstaltung wird die NÖ Raumordnungsabteilung ihre Bemühungen fortsetzen, einen umfassenden Infrastrukturkostenkalkulator für die Abschätzung des finanziellen Aufwandes für Siedlungen auszuarbeiten. Auch dieser Kalkulator wird den Gemeinden kostenlos zur Verfügung stehen.

Nähere Informationen: Büro LR Heuras, Markus Hammer, Telefon 02742/9005-12324, e-mail markus.hammer@noel.gv.at bzw. Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik, Helma Hamader, Telefon 02742/9005-14255, e-mail helma.hamader@noel.gv.at, http://www.energieausweis-siedlungen.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung