17.04.2009 | 10:17

Neue Broschüre fördert Teamwork zwischen Patient und Therapeut

Bachinger: „Mehr Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit"

Eine aktuelle Studie über den Stellenwert der PatientInnen in verschiedenen Gesundheitssystemen Europas zeigt deutliche Mängel bei Informationen über Patientenrechte und Behandlungsqualität auf. Hier setzt eine neue Broschüre über Patientenrechte an, die von der NÖ Patientenanwaltschaft in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft „Selbsthilfe Österreich" erarbeitet wurde. „Grundgedanke dieses Leitfadens ist, eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen PatientInnen und TherapeutInnen zu fördern", so Patientenanwalt Dr. Gerald Bachinger. „Das Teamwork auf gleicher Augenhöhe kann nur gelingen, wenn die PatientInnen über ihre Rechte und Möglichkeiten Bescheid wissen. Die Broschüre ist keine Sammlung von Paragrafen und Vorschriften, sondern eine verständliche, praktische Aufbereitung der Patientencharta und erleichtert damit Entscheidungen von PatientInnen und Angehörigen."

Konkret gibt die Broschüre Auskunft über die Verordnung bzw. Einnahme von Arzneimitteln, die Mitbestimmung durch Angehörige, über Patientenverfügungen sowie über Entschädigungen bei Behandlungsfehlern. Kontaktdaten zu Patientenanwälten und Selbsthilfegruppen sind ebenso inkludiert wie Verweise auf seriöse Informationsquellen im Internet.

In der neuen Publikation sieht Patientenanwalt Bachinger auch positive Effekte für das Gesundheitssystem: „Nur wenn PatientInnen aktiv in den Entscheidungsprozess miteinbezogen werden, können diese auch lernen, Selbstverantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen und sorgsam mit ihrem Körper umzugehen."

Die Broschüre ist online unter http://www.patientenanwalt.com/ abrufbar oder kann bei der NÖ Patientenanwaltschaft unter der Telefonnummer 02742/9005-15575 bestellt werden.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung