07.04.2009 | 10:46

Inlandsgäste sollen verstärkt ins Waldviertel kommen

„Lebens.Resort Ottenschlag" setzt auf Österreich-Urlauber

Vom geänderten Urlaubsverhalten der Österreicher profitieren möchte das „Lebens.Resort Ottenschlag" im Waldviertel. Da nach Meinung von Tourismusexperten der Anteil an Österreich-Urlauben auf Kosten von Fernreisen in den kommenden Saisonen zunehmen wird, will man diese wachsende Zielgruppe verstärkt ansprechen. Das „Lebens.Resort Ottenschlag" im Bezirk Zwettl ist durch unterschiedliche Wohlfühl- und Gesundheits-Packages sowie die geringe Entfernung zu den Ballungsräumen Wien und Linz ideal für den gesundheitsbewussten Österreich-Urlauber geschaffen.

Die Dauer des Urlaubsaufenthalts im „Lebens.Resort Ottenschlag" erstreckt sich je nach gewähltem Angebot von zwei bis drei Nächten bis zu einer Woche. An die Stelle eines in einem Stück konsumierten Sommerurlaubes können auch mehrere Kurzurlaube mit einer Länge von jeweils bis zu einer Woche treten, womit man auch dem neuen Trend zum Kurzurlaub entspricht. Zudem kommen die Besucher durch die vielfältigen Freizeitangebote rund um Ottenschlag während des Aufenthalts auch ohne ihr Auto aus.

Auch für Gäste, die in einer Saison gleich mehrmals ins südliche Waldviertel reisen möchten, gibt es in Ottenschlag attraktive Angebote wie neue Lauf- und Wanderstrecken, Nordic-Walking-Touren sowie Langlaufangebote. Ansprechen möchte man damit eine relativ breit gestreute Zielgruppe ab einem Alter von 40 Jahren.

Im „Lebens.Resort Ottenschlag" sind derzeit an die 100 Mitarbeiter beschäftigt. Das Gesundheitszentrum umfasst ein Hotel auf 4-Sterne-Niveau mit 170 Zimmern und 220 Betten, eine großzügige Therapieabteilung, einen Wohlfühlbereich mit Saunen, ein Dampfbad, eine Infrarotkabine, Innen- und Freibecken, Ruheorte sowie ausreichenden Raum für Beauty-Behandlungen.  

Nähere Informationen: http://www.lebensresort.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung