06.04.2009 | 10:17

Niederösterreich startet in die Rad- und Mountainbike-Saison

Aktuelle Radkarte und neues Kartenset über Strecken präsentiert

Zum offiziellen Start der Rad- und Mountainbike-Saison am Samstag, 4. April, beim „Argus Bike Festival" auf dem Wiener Rathausplatz präsentierte Landesrätin Dr. Petra Bohuslav gemeinsam mit dem Wiener Stadtrat DI Rudi Schicker das neue achtteilige Kartenset „Freizeitkarten rund um Wien" sowie die aktuelle Radkarte 2009/2010 „Niederösterreich neu erradeln". Dabei wurden in den einzelnen Kommunen und Regionen in Niederösterreich die notwendigen Daten erhoben und das Radwegenetz über die Gemeindegrenzen hinweg erfasst.

Niederösterreich verfügt über ein rund 5.700 Kilometer langes ausgebautes und beschildertes Mountainbikenetz, das insgesamt 280 Strecken in den Regionen Mostviertel, Waldviertel, Wiener Alpen in Niederösterreich und Wienerwald umfasst. Auf Radfahrer wartet in Niederösterreich ein 4.200 Kilometer langes, beschildertes Radroutennetz. Darunter Strecken wie der Donauradweg, der Traisental-Radweg oder der Triestingtal-Gölsental-Radweg. Auch das Wiener Radwegenetz umfasst mittlerweile fast 1.100 Kilometer, wobei heuer Routen in Richtung Niederösterreich hinzukommen, wie zum Beispiel die Strebersdorfer Straße oder die Breitenleer Straße.

„Es gibt zahlreiche bundesländerübergreifende Radwege und Mountainbike-Strecken zwischen Niederösterreich und Wien. Es ist besonders erfreulich, dass mit der Erweiterung der Radwege zahlreichen Radfreunden aus Wien die Wege nach Niederösterreich geöffnet werden. Die niederösterreichischen Mountainbike-Routen gehören zu den attraktivsten und erlebnisreichsten Radwegen in ganz Österreich", betonte Landesrätin Bohuslav.

Nähere Informationen: Büro Landesrätin Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026. 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung