31.03.2009 | 11:30

72.000 Euro für Park & Ride-Anlage in Paudorf

Heuras: Erleichterung für BerufspendlerInnen

Wie in der heutigen Regierungssitzung beschlossen wurde, unterstützt das Land Niederösterreich zur Förderung des öffentlichen Verkehrs und um das tägliche Pendeln zu erleichtern, die Errichtung einer neuen Park & Ride-Anlage beim Bahnhof Paudorf (Bezirk Krems) mit 72.000 Euro. „Schon jetzt gibt es in Niederösterreich in Summe genau so viele Park & Ride-Parkplätze wie in allen anderen acht Bundesländern zusammen", meinte dazu Landesrat Mag. Johann Heuras und hielt fest, dass an den Bahnhöfen Niederösterreichs derzeit rund 31.000 Pkw- und rund 21.000 Zweiradabstellplätze verfügbar seien, und dass in Niederösterreich heuer noch die Errichtung von rund 1.400 weiteren Pkw-Stellplätzen sowie von rund 300 Zweirad-Stellplätzen geplant sei.

Die neue Anlage in Paudorf wird rund 20 Pkw- und 24 überdachte Fahrradabstellplätze umfassen. Mit dem Bau soll im Mai dieses Jahres begonnen werden, mit der Fertigstellung ist bis Oktober zu rechnen. Bei den übrigen Anlagen, die noch heuer errichtet werden sollen, handelt es sich um jene in Gramatneusiedl, Stockerau, Gerasdorf, Mistelbach und Gedersdorf. Die in Planung befindlichen Anlagen sind in Wiener Neustadt, Deutsch-Wagram, Melk, Strasshof, Platt und Wolkersdorf zu finden.

„Mit dem Bau solcher Park & Ride-Anlagen fördern wir die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel und bieten den PendlerInnen ein gutes und kostenloses Service auf ihrem täglichen Weg zur Arbeit", so Heuras.

Nähere Informationen: Büro LR Heuras, Markus Hammer, Telefon 02742-9005-12324, e-mail markus.hammer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung