26.03.2009 | 14:00

Kampagne für Dachausbau und Solarenergie gestartet

Sobotka, Pernkopf: Förderung bringt Anreize fürs Energiesparen

Landeshauptmannstellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und Landesrat Dr. Stephan Pernkopf gaben heute, 26. März, im ORF Landesstudio St. Pölten den Startschuss für die neue Initiative „Lebensraum Niederösterreich. Dachausbau und Solarenergie".

„Beim NÖ Wohnbaumodell geht es um mehr, als nur ein Dach über dem Kopf zu haben. Ziel ist, die Wohnung oder das Haus zu einem Lebensraum zu machen, wo auch das architektonische Bild stimmt", betonte Sobotka. Unter dem Motto „Jetzt sanieren - Bares kassieren" werde seit Anfang März ein nicht rückzahlbarer Zuschuss von 30 Prozent des berechneten Betrages zur Sanierung des Eigenheims gewährt. Laut Sobotka soll der Dachausbau in Niederösterreich vor allem bei geschlossener Bebauungsweise oder bei Sanierungen in urbanen Zentren oder im Bauland-Kerngebiet forciert werden. Ziel der Aktion sei es, die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, unter ihrem eigenen Dach kostengünstig, ressourcen- und umweltschonend neuen Lebensraum zu schaffen, die Lebensqualität zu verbessern sowie Energie zu sparen.

„Diese Kampagne ist bestens geeignet, nicht nur Informationen, sondern auch Bewusstsein für Klima- und Umweltschutz zu vermitteln", betonte Pernkopf. Die Aktion „Lebensraum Niederösterreich. Dachausbau und Solarenergie" mache deutlich, wie weitreichend individuelle Handlungen oft seien und wieviel jeder Einzelne für den Klimaschutz bewirken könne. Durch die Einführung eines nicht rückzahlbaren Zuschusses, die erhöhte Förderung von Wärmepumpen und Heizungsanlagen und die Verlängerung der Förderung von Photovoltaikanlagen setze das Land Niederösterreich konkrete Maßnahmen, um umweltgerechtes Bauen und Sanieren zu erleichtern, so Pernkopf.

Die Aktion „Lebensraum Niederösterreich. Dachausbau und Solarenergie" wird von einer umfassenden Kampagne begleitet. Kernstück ist das Handbuch „Lebensraum Niederösterreich. Dachausbau und Solarenergie" mit einem Überblick über die wichtigsten Fragen. Die Publikation ist in allen Lagerhaus-Baustoffmärkten in Niederösterreich erhältlich. Weiters laufen im ORF Niederösterreich insgesamt 16 Folgen zum Thema „Dachausbau und Solarenergie" jeweils am Donnerstag und Freitag um 18.58 Uhr vor „NÖ HEUTE".

Nähere Informationen: Büro Sobotka, Hermann Muhr, Telefon 02742/9005-12221, Büro Pernkopf, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung