25.03.2009 | 09:13

Neuerlicher Schneefall in weiten Teilen des Landes

Lkw-Kettenpflicht auf neun Bergstraßen

Auch die vergangenen Stunden haben Teilen Niederösterreichs wieder einigen Neuschnee beschert. Aus dem Mostviertel und dem Industrieviertel wurden die größten Mengen Neuschnees gemeldet; in Lilienfeld oder auch Gutenstein wurden bis zu 30 Zentimeter gemessen. Im Waldviertel - etwa in Weitra oder Groß Gerungs - gab es immerhin noch bis zu zehn Zentimeter Neuschnee. Einzig das Weinviertel blieb von neuerlichem Schneefall verschont.

Die Fahrbahnen der Bundes- und Landesstraßen sind heute, 25. März, überwiegend salznass bis trocken. Im Waldviertel und Alpenvorland herrschen in höheren Lagen ab etwa 500 Metern Seehöhe salznasse Fahrbahnen bzw. Schneematsch und Schneefahrbahnen vor. Vereinzelt muss auch mit Eisglätte gerechnet werden.

Kettenpflicht besteht heute für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der B 20 über den Annaberg, den Josefsberg und den Ochsattel, der B 21 über das Gscheid und den Rohrerberg, die B 23 über den Lahnsattel, der B 71 über den Zellerrain und der L 5271 von Kirchberg an der Pielach bis Lilienfeld. Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen müssen auf der L 175 zwischen Trattenbach und der Landesgrenze Schneeketten anlegen.

Die L 3016 beim Grenzübergang Angern an der March ist noch wegen Hochwassers, die L 5022 bei Kilometer 1,5 zwischen Reith und Erlaufboden nach wie vor wegen Fahrbahnschäden gesperrt.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-60262.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung