11.03.2009 | 13:05

Das NÖ Konjunkturpaket in der Praxis

LH Pröll besuchte Firma Lagler in Krems

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beim Betriebsbesuch in der Fa. Lagler in Krems.
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beim Betriebsbesuch in der Fa. Lagler in Krems.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

„Das NÖ Konjunkturpaket in der Praxis" - unter diesem Blickwinkel hat am heutigen Mittwochvormittag Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll einen Betriebsbesuch in der Firma Peter Lagler in Krems absolviert.

Das Land Niederösterreich hat in den vergangenen Monaten zwei Konjunkturpakete verabschiedet. Jenes aus dem November 2008 zielte besonders darauf ab, die Klein- und Mittelbetriebe bei der Finanzierung von Investitionen zu unterstützen. Im Rahmen eines Besuches traf sich Landeshauptmann Pröll heute vor Ort zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch mit Firmeninhaber Peter Lagler.

Der Landeshauptmann nutzte diesen Anlass, um eine erste Zwischenbilanz über das im November beschlossene Konjunkturpaket zu ziehen. So habe es bei der Inanspruchnahme des Förderungsmodells für Klein- und Mittelunternehmen einen deutlichen Anstieg gegeben. 214 Anfragen für Haftungen im gesamten Jahr 2008 seien verzeichnet worden, in den ersten beiden Monaten 2009 seien bereits 125 Anfragen eingelangt. 99 Anträge im Jahr 2008 stehen 38 Anträgen im Jänner und Februar 2009 gegenüber. „Gesamt sind 9 Millionen Euro an Haftungen übernommen worden, in diesen Betrieben wurden 1.000 Arbeitsplätze abgesichert", so Pröll. Fast 100 Anfragen und 23 konkrete Anträge sind im Zusammenhang mit dem Kreditsicherungsmodell des Landes verzeichnet worden. „Hier geht es um Investitionen in der Gesamthöhe von 1,5 bis 2 Millionen Euro", informierte der Landeshauptmann. „Dieses Modell ist auch im Fall der Firma Lagler zum Tragen gekommen. Der Antrag dieses Betriebes ist innerhalb von zwei Arbeitstagen erledigt worden", berichtete Pröll. Eine Vielzahl von regionalen und innovativen Leitunternehmen habe sich auch bereits nach dem dritten Punkt des Konjunkturpaketes, dem Finanzierungsmodell für regionale Leitbetriebe erkundigt. Ein wichtiges Signal sei auch die vierte Maßnahme, die Stärkung der Eigenkapitaldecke der NÖ Hypobank, gewesen. Die Steigerungen in Kreditgeschäften zeigten, dass „wir mit der Stärkung der Eigenkapitaldecke der Bank auch das Vertrauen der Kunden in die Bank gestärkt haben."

Der Landeshauptmann: „Das Konjunkturpaket im November 2008 wurde rechtzeitig beschlossen und wir können auf Grund von praktischen Erfahrungen auch sagen, dass die Maßnahmen richtig und punktgenau gesetzt wurden." Eine zweitägige Arbeitsklausur solle nun heute und morgen unter anderem dazu genutzt werden, die wirtschaftspolitische Situation „sehr genau zu analysieren."

Peter Lagler hat das auf automatische Türen und Tore spezialisierte Unternehmen in Krems im Jahr 2004 gegründet. Er beschäftigt derzeit sechs Mitarbeiter. „Wir wollen heuer noch weitere Arbeitsplätze schaffen", so Lagler in seiner Stellungnahme.

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image