05.03.2009 | 14:44

„Franz Schmidt-Musiktage 2009" in Perchtoldsdorf

Auftakt mit „Joseph Haydn und die Wiener Klassik" am 8. März

Im Kulturleben Perchtoldsdorfs nimmt der Klassik-Zyklus „Franz Schmidt-Musiktage", eine seit dem Jahr 2001 jeweils im März und April stattfindende Konzertreihe, einen besonderen Stellenwert ein. Mit einem großen Aufgebot an SpitzeninterpretInnen werden in dem fünfteiligen Zyklus Werke großer Komponisten vom Barock bis zur Gegenwart zur Aufführung gebracht. Benannt ist die Reihe nach Franz Schmidt (1874 - 1939), einem Komponisten von Weltrang, dem Perchtoldsdorf 1926 zur zweiten Heimat geworden ist.

Den Auftakt macht am Sonntag, 8. März, das Concilium Musicum Wien mit einem dem Jahresregenten Joseph Haydn gewidmeten Konzert. Unter dem Titel „Joseph Haydn und die Wiener Klassik" erklingen dabei ab 18 Uhr im Kulturzentrum Perchtoldsdorf neben Joseph Haydns „Notturno festivo" Es-Dur auch Franz Anton Hoffmeisters Divertimento D-Dur sowie der Marsch F-Dur KV 248 und das Divertimento F-Dur KV 247 von Wolfgang Amadeus Mozart.

Für das am 22. März stattfindende Konzert des Kirchenchors St. Augustin, „Ein deutsches Requiem" von Johannes Brahms, konnte mit der Sopranistin Alexandra Reinprecht eine gefragte Interpretin gewonnen werden. Fortgesetzt werden die „Franz Schmidt-Musiktage 2009" mit einem Kammermusikabend des Trios Marc Chagall, das am 29. März gemeinsam mit Martin Zalodek und Josef Semeleder Franz Schuberts „Forellenquintett" und Olivier Messiaens „Quatuor pour la fin du temps" interpretiert.

Zum 70. Todestag Franz Schmidts wird dann am 19. und 20. April das Oratorium „Das Buch mit den sieben Siegeln" erstmals in Perchtoldsdorf, dem Ort seines Entstehens, zur Aufführung gebracht. In der Pfarrkirche St. Augustin soll das Chorwerk mit dem Arnold Schoenberg Chor, dem Radio Symphonie Orchester Wien unter der Leitung von Prof. Erwin Ortner, den Solisten Rainer Trost und Anton Scharinger sowie Johannes Wenk und Markus Göller an der Franz Schmidt-Orgel zu einem besonderen Musikereignis werden.

Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at und http://www.markt-perchtoldsdorf.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung