04.03.2009 | 10:12

Scheibbs wird zwölfte „Fairtrade"-Gemeinde in Niederösterreich

Fair gehandelte Produkte sollen in Gemeinden etabliert werden

Die Stadtgemeinde Scheibbs ist die zwölfte „Fairtrade"-Gemeinde in Niederösterreich: Am Freitag, 6. März, wird die Urkunde im Scheibbser Rathaus durch Landesrat Dr. Stephan Pernkopf an Bürgermeister Johann Schragl übergeben. Im Vordergrund der Maßnahmen von Scheibbs für den fairen Handel steht der Genuss von „Fairtrade"-zertifiziertem Kaffee im Rathaus, im Krankenhaus, in den Schulen sowie in einigen örtlichen Betrieben. Dementsprechend wird die Scheibbser Bevölkerung anlässlich der Auszeichnung am 6. März auch um 8.30 Uhr zu einem fairen Frühstück ins Rathaus eingeladen.

Mit dem Projekt „Fairtrade Gemeinde - Unsere Gemeinde handelt fair" sollen möglichst viele österreichische Gemeinden unterstützt werden, den fairen Handel zu verankern und auf die Beschaffung fair gehandelter Produkte umzustellen. Mittlerweile tragen bereits 29 Gemeinden in Österreich diese Auszeichnung. Neben der NÖ Landesregierung unterstützt auch die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien das „Fairtrade"-Gemeindeprojekt als Hilfe zur Selbsthilfe.

Mit der Entscheidung für Produkte mit dem „Fairtrade"-Gütesiegel erwirbt man nicht nur Lebensmittel von höchster Qualität, sondern hat auch die Gewissheit, dass deren ProduzentInnen ein angemessener und fairer Lohn für ihre Arbeit bezahlt wird. Innerhalb des reichen „Fairtrade"-Produktsortiments gibt es viele Möglichkeiten, faire Produkte nicht nur im eigenen Haushalt, sondern auch im Gastronomiesektor oder im betrieblichen Umfeld zu verwenden.

Nähere Informationen bei Fairtrade Österreich unter 01/533 09 56-0, Gisella Linschinger, e-mail gisella.linschinger@fairtrade.at und http://www.fairtrade.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung