04.03.2009 | 09:16

Sichtbehinderungen durch Bodennebel

Fünf Straßen wegen Lawinengefahr gesperrt

Im Waldviertel und im Mostviertel sowie im Raum Tulln muss heute, 4. März, mit Sichtbehinderungen aufgrund von Bodennebel gerechnet werden. Die Sichtweiten liegen hier abschnittsweise bei nur 30 Metern. In höheren Lagen im Mostviertel sowie im Raum Spitz, Persenbeug und Weitra ist an exponierten Stellen teilweise mit Glättebildung durch gefrierendes Schmelzwasser und gefrierenden Nebel zu rechnen. Sonst sind die Fahrbahnen der Autobahnen, Schnellstraßen, Bundes- und Landesstraßen großteils trocken bis nass. 

Wegen Lawinengefahr gesperrt sind die B 71 ab Holzhüttenboden bis zur Landesgrenze, die L 6174 von Lunz am See bis Langau (die Zufahrt nach Lackenhof ist über die B 71 möglich), die L 98 über die Große Kripp von der Kreuzung L 98a (Opponitz) bis St. Georgen am Reith, die L 6181 bei Kogelsbach und die L 4056 bei Schwarzau zum Ochsattel.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-60262.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung