03.03.2009 | 09:55

Gesundheitstag am 7. März in Bad Vöslau

Vorträge von Experten zum Motto „Bewusst gesund"

Der Gesundheitstag in Bad Vöslau, der bereits zum 5. Mal stattfindet und alljährlich ein aktuelles Thema in den Mittelpunkt stellt, steht heuer unter dem Motto „Bewusst gesund". Am Samstag, 7. März, von 9 bis 17 Uhr, informieren im Kurzentrum in Bad Vöslau namhafte Ärzte und Therapeuten bei speziellen Vorträgen und Workshops u. a. über Blutdruck, Blutzucker und Cholesterinwert. Bei den verschiedenen Stationen der Diagnosestraße können Venenfunktionstests, Messungen von Wasser-, Fett- und Muskelmasse sowie ein Reaktionstest betreffend Gleichgewicht und Beweglichkeit durchgeführt werden.

Eröffnet wird um 10.30 Uhr mit dem Kneipp Aktiv-Club Bad Vöslau von Monika Wimmer. Anschließend stehen neben Vorträgen wie „Übergewicht ist kein Schicksal" von Karl Scherz und „Vorsorge für unser Gehirn" von Gabriele Harecker auch Workshops mit Karl Reiter zu „Energie des Herzens" und Waltraud Murlasits zu „Psychotherapie - mein Weg zur Gesundheit" auf dem Programm. Am Nachmittag widmet sich Ibrahima Diallo mit einem Impulsreferat dem „Schamanismus", dazu gibt es Schnupperkurse zu Yoga und Pilates. Der Gesundheitstag wird nach den Vorträgen „Die Harnblase im Alter" von Istvan Catomio und „Die häufigsten Sportverletzungen im Wintersport" von Christian Haininger mit dem Workshop „Osteopathie" von Gabriele Gimborn abgeschlossen.

Außerdem bieten zahlreiche Gesundheitseinrichtungen, Firmen, Institutionen und „die umweltberatung" Niederösterreich mit einem „Tut Gut Stand" Informationen, Tipps und Anregungen für die Gesundheitsvorsorge an. Auch das Kurzentrum Bad Vöslau stellt seine Gesundheitseinrichtungen vor.

Nähere Informationen: Stadtgemeinde Bad Vöslau, Telefon 02252/761 61, http://www.badvoeslau.at/

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung