20.02.2009 | 10:12

Projekttreffen in der Europaregion „EURODE"

Südwind-Methodenhandbücher zu Globalem Lernen vorgestellt

Im Rahmen des Projekts „European community education across borders" fand kürzlich in der „EURODE"-Region, einer Grenzregion zwischen Deutschland und den Niederlanden, ein Projekttreffen statt, bei dem Südwind Niederösterreich Süd, vertreten durch Dr. Ingrid Schwarz und Mag. Gabriele Bauer, die aktuellen Methodenhandbücher zu Globalem Lernen präsentierte, die im Rahmen eines „Marktes der Möglichkeiten" einem größeren Publikum vorgestellt wurden.

Das Arbeitstreffen, an dem sich zahlreiche Organisationen aus der „EURODE"-Region beteiligten, sollte vor allem zur Zusammenarbeit und zum Austausch bzw. zur Erweiterung von grenzüberschreitenden Initiativen beitragen. Die „EURODE"-Region mit den Partnerstädten Herzogenrath und Kerkrade führt vorbildliche Kooperationen im Bereich Wirtschaft, Bildung und Kultur durch, die auch für andere Grenzregionen in Europa impulsgebend sein können.

Interkulturelles sowie Globales Lernen und aktive Bürgerbeteiligung sind die zentralen Inhalte des Projekts, bei dem LernpartnerInnen aus Irland, den Niederlanden, Deutschland und Österreich zusammenarbeiten. Das nächste Projekttreffen im Juni in Irland ist bereits in Vorbereitung.

Nähere Informationen bei Südwind Niederösterreich Süd unter 02622/248 32, Dr. Ingrid Schwarz, e-mail ingrid.schwarz@oneworld.at und http://www.suedwind-noesued.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung