16.02.2009 | 13:03

Theater, Kabarett, Buchpräsentationen, Lesungen und mehr

Von „Gedichte über Musik" bis zu den jumpers [re]loaded

Das Rollettmuseum in Baden lädt gemeinsam mit der Badener Urania am Mittwoch, 18. Februar, ab 19 Uhr zur Lesung „Gedichte über Musik"; Franz Forster liest dabei unter dem Motto „Fast ohne Mozart ... auch fast ohne Armstrong". Karten an der Abendkassa; nähere Informationen unter 02252/482 55 und e-mail rollettmuseum-stadtarchiv@baden.at.

Im Theater Forum Schwechat wird das Schwechater Satirefestival 2009 von Mittwoch, 18., bis Freitag, 20. Februar, mit „Heute Abend: Irmgard Knef", einem Bühnensolo des Berliner Kabarettisten, Autors und Schauspielers Ulrich Michael Heissig, fortgesetzt. Am Samstag, 21. Februar, präsentieren dann Mercedes Echerer und Martin Müller-Reisinger „Der Gaulschreck im Rosennetz" von Fritz von Herzmanovsky-Orlando. Am Dienstag, 24. Februar, folgt dann noch ein „Faschingsdienstag nach Vorschrift" samt anschließendem Satire-Gschnas unter dem Motto „Beamte, Forellen und das Gewieher der Amtsschimmel". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com, http://www.satirefestival.at/ und http://www.forumschwechat.com/.

Im Kunstraum NÖ im Palais Niederösterreich in Wien wird am Donnerstag, 19. Februar, ab 19 Uhr das Buch „Bernhard Hosa - 2 9 15 13 1 19 3 8 9 14 5" mit Texten von Bernhard Hosa und Anna Spohn (ISBN 978-3-200-01413-8) vorgestellt. Hosas Objekte und Installationen beinhalten eine sehr spezifische und individuelle visuelle Ausdrucksform, die dem Betrachter über das Sehen und das Lesen Einsichten in die jeweilige Thematik geben. Nähere Informationen beim Kunstraum NÖ unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und http://www.kunstraum.net/.

Die Waldviertel Akademie veranstaltet am Donnerstag, 19. Februar, ab 19 Uhr im Saal der Masaryk-Universität in Telc einen Abend zum Thema „Österreich - Tschechien. Unser 20. Jahrhundert. Leben am Eisernen Vorhang", bei dem Experten und Zeitzeugen über das Leben am Eisernen Vorhang und die Auswirkungen auf den Alltag sprechen. Nähere Informationen und Anmeldungen zu einem kostenlosen Bustransfer ab Raabs bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und http://www.waldviertelakademie.at/.

Das SOG. Theater Wiener Neustadt spielt am Freitag, 20. Februar, ab 19 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt unter dem Titel „Vom Weggehen und Ankommen" ein Erzähltheater zum interkulturellen Dialog, bei dem gehörte Geschichten und Erlebnisse wiedergegeben werden. Nähere Informationen und Karten beim SOG. Theater unter 02622/870 31, e-mail office@sog-theater.at und http://www.sog-theater.at/.

Ebenfalls am Freitag, 20. Februar, wird ab 19 Uhr in der Galerie Blaugelbezwettl in Zwettl das Buch „Zauberhafte Klangmaschinen. Von der Sprechmaschine bis zur Soundkarte" von Cordula Bösze präsentiert; die gleichnamige Ausstellung in der Kulturfabrik Hainburg läuft noch bis 19. April. Nähere Informationen bei der Galerie Blaugelbezwettl unter 02822/548 06, e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

„Wir müssen reden" heißt es am Freitag, 20., und Samstag, 21. Februar, im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn; der Kabarettabend von und mit Monica Weinzettl und Gerold Rudle beginnt jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten findet am Freitag, 20. Februar, die Niederösterreich-Premiere des Kabarettprogramms „Endstation Tobsucht" statt, in dem Heilbutt & Rosen ein Paar einen Tag lang durch allgegenwärtige Fiesitäten begleiten. Am Samstag, 21. Februar, präsentieren dann Hernán Toledo und seine Dance Company unter dem Titel „Fuego Latino" in Choreografien zu lateinamerikanischen Rhythmen getanzte Geschichten mit Gesang und Poesie. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

„Kabarett - Schmäh und golden Oldies" stehen demnächst im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, auf dem Spielplan. Zu sehen ist die Faschingsproduktion mit Kabarettszenen und musikalischen Ohrwürmern am Freitag, 20., und Dienstag, 24. Februar, jeweils ab 20 Uhr sowie am Sonntag, 22. Februar, ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

In der Theaterwerkstatt des Landestheaters Niederösterreich in St. Pölten kommt es am Samstag, 21. Februar, ab 19.30 Uhr mit Neil LaButes „Autobahn" in der Regie von Antje Hochholdinger zur zweiten österreichischen Erstaufführung dieser Spielzeit. Folgetermine: 26. Februar sowie 4., 6. und 28. März, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Premiere feiert am Samstag, 21. Februar, auch „norway.today. Gefährliche Begegnung im Internet" von Igor Bauersima im Theater Westliches Weinviertel (TWW) in Guntersdorf; Beginn ist um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen der TWW-Eigenproduktion in der Regie von Reinhold Ulrych gibt es am 27. und 28. Februar, jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TWW unter 02951/2909, e-mail tww@gmx.at und http://www.tww.at/.

Am „Rosenmontag", 23. Februar, kommen Die Männer (Max Mayerhofer und Wolf Gruber) mit ihrem Kabarettprogramm „Zügellos Spezial" sowie dem Bestseller „Sex, Drugs & Sanostol" in den Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs; die Beginnzeit ist mit 20.02 Uhr angegeben. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und http://www.ostarrichi-kulturhof.at/.

„Theater, das Spaß macht", lautet das Motto der St. Pöltner Improtheatertruppe jumpers [re]loaded, die am Faschingdienstag, 24. Februar, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten eine Show voller Überraschungen und Unwägbarkeiten präsentiert. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung