13.02.2009 | 14:32

„Pfluglose Wirtschaftsweise im Biolandbau" und „Bio im Internet"

Seminartermine von Bio Austria / Niederösterreich und Wien

Mit „Pfluglose Wirtschaftsweise im Biolandbau" und „Bio im Internet" bietet Bio Austria / Niederösterreich und Wien ab der kommenden Woche einige interessante Seminartermine:

Am Mittwoch, 18. Februar, informiert Manfred Wenz, Biobauer aus Deutschland, der seit vielen Jahren auf den Einsatz von Pflügen verzichtet, von 9 bis 17 Uhr in der Bildungswerkstätte Mold über die pfluglose Wirtschaftsweise, die den Boden schont und überdies Kosten spart. (Für das Burgenland wird am Freitag, 20. Februar, von 9 bis 16 Uhr im Haus der Begegnung in Eisenstadt ein weiterer Termin angeboten).

Wie Bio-Ackerbauern das Internet gewinnbringend für ihren Betrieb einsetzen können und welche nützlichen Informationen wie etwa die Biosaatgut-Datenbank abgerufen werden können, erläutert das Seminar „Bio im Internet" von Dr. Robert Schneider von Bio Austria. Jedem Teilnehmer steht dabei ein PC zur praktischen Anwendung zur Verfügung. Die Termine: Montag, 23. Februar, in der LFS Obersiebenbrunn; Donnerstag, 26. Februar, in der LFS Edelhof; Freitag, 27. Februar, in der Bildungswerkstätte Mold; jeweils von 9 bis 12.30 bzw. 13.30 bis 17 Uhr.

Anmeldungen bei Bio Austria / Niederösterreich und Wien unter 02742/908 33-347; nähere Informationen unter 0676/842 214 349, Dr. Robert Schneider, e-mail robert.schneider@bio-austria.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung