09.02.2009 | 11:32

Theater, Tanz, Operette, Kabarett und mehr

Von „Not sucht Ausgang" bis „Wunderkuren - Wunderpillen"

Im Theater am Steg in Baden tritt am Donnerstag, 12. Februar, ab 19.30 Uhr Klaus Eckel mit seinem mittlerweile fünften Soloprogramm, „Not sucht Ausgang", auf, mit dem er den Österreichischen Kabarettpreis 2008 gewonnen hat. Am Samstag, 14. Februar, erzählt das Kindermusical „Drachenzirkus" des Theaters Heuschreck von Drachenwut und Rittermut; Beginn ist um 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Ebenfalls am Donnerstag, 12. Februar, lädt das Cinema Paradiso in St. Pölten ab 20 Uhr unter dem Titel „Korrupte Medizin" zu einer Lesung samt Diskussion mit dem Medizinjournalisten Dr. Hans Weiss. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Am Freitag, 13., und Samstag, 14. Februar, ist im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten in einem Gastspiel des Schauspielhauses Bochum als Österreich-Premiere „Der Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza zu sehen (Regie: Burghart Klaußner). Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Am Freitag, 13. Februar, hält auch das Literatur-Karussell Niederösterreich in der Alten Schmiede in Schönberg am Kamp. Zum ersten Mal in diesem Jahr haben dabei AutorInnen aus Niederösterreich Gelegenheit, jeweils zehn Minuten lang literarische Erzählungen, Aufsätze, Gedichte, Heiteres, Ernstes, Prosa oder Dramatisches öffentlich zu präsentieren. Der Sieger der Veranstaltung wird zum großen Landesfinale im Herbst nach St. Pölten eingeladen. Nähere Informationen beim Institut Neue Impulse durch Kunst und Pädagogik unter 0664/340 85 45, e-mail institut@neueimpulse.at und http://www.neueimpulse.at/.

Im Stadttheater Baden feiert am Samstag, 14. Februar, um 19.30 Uhr die Operette „Die lustige Witwe" von Franz Lehár, Viktor Léon und Leo Stein Premiere (musikalische Leitung: Oliver Ostermann, Regie: Isabella Fritdum). Folgetermine: 26. und 27. Februar sowie 4., 7., 12., 13., 21., 26. und 28. März jeweils um 19.30 Uhr bzw. 15. Februar und 8., 22. und 29. März jeweils um 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@stadttheater-baden.at und http://www.stadttheater-baden.at/.

Im Festspielhaus St. Pölten feiert am Samstag, 14. Februar, um 19.30 Uhr der Choreograph Emanuel Gat mit seiner 2004 gegründeten Compagnie Emanuel Gat Österreich-Premiere. Unter dem Titel „Winterreise und Frühlingsopfer" sind dabei Choreographien zu Franz Schuberts Liedzyklus „Die Winterreise" D 911, John Coltranes „My Favorite Things" und Igor Strawinskis „Le sacre du printemps" zu sehen. Um 18.30 Uhr beginnt ein Einführungsgespräch mit Michael Birkmeyer; bereits am Vortag, Freitag, 13. Februar, werden Tanz-Workshops für Jugendliche ab 14 Jahren abgehalten. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Im Rahmen des Schwechater Satirefestivals präsentiert Mike Supancic am Samstag, 14. Februar, ab 20 Uhr im Theater Forum Schwechat „Jesus Mike Superstar". Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com, http://www.forumschwechat.com/ und http://www.satirefestival.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten sind am Samstag, 14. Februar, ab 20 Uhr Chris Lohner und Fritz von Friedl in der schwarzen Komödie „Der Käfig" zu sehen. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Im Theater am Steg in Baden hält Fritz Wieninger am Sonntag, 15. Februar, einen Vortrag zum Thema „Rinascimento - Annäherung an die Kultur der Renaissance"; Beginn ist um 18 Uhr. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen unter e-mail w_wechtl@yahoo.com und i.kuschnig@gmx.at bzw. http://www.badener-urania.at/.

Schließlich lädt die Volkshochschule der Stadtgemeinde Haag am Dienstag, 17. Februar, ab 19.30 Uhr zum Vortragsabend „Wunderkuren - Wunderpillen. Wie komme ich heuer zu meiner Badefigur?" von Sabine Begsteiger in das Seniorenzentrum Haag. Nähere Informationen und Karten beim Stadtamt Haag unter 07434/424 23-19.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung