06.02.2009 | 09:57

Spitzenärzte halten Vorträge in Wiener Neustadt und Mistelbach

„Sexualität" und „Parkinson" am 9. und 10. Februar

Das Mini Med-Studium, Österreichs erfolgreichste Gesundheitsveranstaltungsreihe für Laien, stellt regelmäßig aktuelle Themen in den Mittelpunkt und lädt dazu international anerkannte Experten und Referenten ein. Am Montag, 9. Februar, ab 19 Uhr im Theater im Neukloster in Wiener Neustadt widmet sich Johann Hofbauer, Leiter der Abteilung für Urologie im Landesklinikum Wiener Neustadt, dem Thema „Sexualität als Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden".

Ein weiterer Vortragstermin am Dienstag, 10. Februar, ab 19 Uhr im Kleinen Stadtsaal in Mistelbach ist dem Thema „Leben mit Parkinson: Das Neueste zu Vorbeugung und Behandlung" gewidmet. Andreas Doppelbauer, Leiter der Abteilung für Neurologie im Landesklinikum Weinviertel Mistelbach, berichtet über das zentrale Nervensystem.

Das Mini Med-Studium wurde auf Initiative von Dr. Georg Bartsch, Vorstand der Universitätsklinik für Urologie Innsbruck, vor neun Jahren in Tirol gegründet und wird mittlerweile in allen Bundesländern angeboten. Vor zwei Jahren startete in Niederösterreich das Mini Med-Studium. Seit damals nutzten fast 8.000 Teilnehmer die Chance, sich aus erster Hand über aktuelle Themen aus der Welt der Medizin und der medizinischen Forschung informieren zu lassen.

Nähere Informationen: Mini Med-Studium, Telefon 0810/08 10 60, http://www.minimed.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung