02.02.2009 | 15:56

NÖ unterstützt Firmen beim Vertrieb in Mittel- und Osteuropa

ecoplus steht Betrieben zur Seite

Niederösterreich nimmt mit dem Projekt „Neuland im Fokus" wieder eine Vorreiterrolle bei der Unterstützung heimischer Firmen beim Vertrieb ihrer Produkte in Mittel- und Osteuropa ein. „Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Produkten ist in den Nachbarländern nach wie vor groß", so Mag. Helmut Miernicki, Geschäftsführer von ecoplus, in einer ersten Zwischenbilanz.

Der Auftakt für „Neuland im Fokus" erfolgte am 12. Jänner in Baden mit einem Unternehmertreffen zwischen Hoteliers und Gastronomen aus Bulgarien mit Zulieferbetrieben. Vom 22. bis 25. Jänner fand in Bratislava die internationale Messe „Danubius Gastro" statt. Ecoplus bot dabei niederösterreichischen Klein- und Mittelbetrieben die Möglichkeit, sich in Bratislava zu präsentieren. Im Frühjahr findet vom 31. März bis 4. April in Bratislava noch die 30. Internationale Baumesse CONECO 2009 statt. Sie zählt zu den renommiertesten Messen in Mittel- und Osteuropa, allein im Vorjahr nahmen rund 900 Aussteller aus 14 Ländern teil.

Die Wirtschaftsagentur ecoplus ist im Zuge von „Neuland im Focus" bei der Übersetzung von Prospektunterlagen oder Werbematerialien mit Dolmetschern behilflich, organisiert die Teilnahme von niederösterreichischen Firmen auf internationalen Messen bzw. vermittelt so genannte Business-to-Business (B2B) Gespräche mit Interessenten aus dem Ausland. Heuer stehen Gastronomie und Hotellerien, Lebensmittel, energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie erneuerbare Energien im Zentrum. „Niederösterreichische Erzeugnisse und Dienstleistungen sollen noch offensiver auf Messen in Tschechien, der Slowakei, Ungarn oder Polen angeboten werden, um die Erfolge im Export zu heimischen Arbeitsplätzen zu machen", so Miernicki.

Nähere Informationen: ecoplus, Margarete Pachernig, Telefon 02742/9000-19616, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung