27.01.2009 | 14:00

Goldenes Ehrenzeichen für Erni Mangold

Pröll: Erni Mangold belebt und begleitet Niederösterreich

In St. Pölten überreichte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, 27. Jänner, der Schauspielerin Erni Mangold das „Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich".

„Erni Mangold ist eine bekennende Niederösterreicherin, die in Niederösterreich lebt, Niederösterreich belebt und es begleitet. Der kulturpolitische Weg dieses Landes war nur möglich, weil Persönlichkeiten wie Erni Mangold zu diesem Weg gestanden sind", betonte Pröll. Der Landeshauptmann lobte u. a. Mangolds „Natürlichkeit, Klarheit und Ehrlichkeit", welche sie nach außen trage.

Erni Mangold betonte, dass es das „größte Glück ihres Lebens" sei, im Waldviertel ein „Fleckerl Erde" für sich gefunden zu haben, und dankte der NÖ Landesregierung für die heute erhaltene Würdigung.

Erni Mangold wurde am 26. Jänner 1927 in Großweikersdorf geboren. Sie absolvierte eine Ausbildung an der Theaterschule Helmut Kraus und war von 1946 bis 1956 am Theater an der Josefstadt in Wien engagiert. Von 1955 bis 1963 arbeitete sie am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, danach am Düsseldorfer Schauspielhaus. Nach verschiedenen Engagements in Wien und Deutschland war sie 1972 am Salzburger Mozarteum tätig, anschließend unterrichtete sie in der Theaterschule Helmut Kraus und am Reinhardt-Seminar und war von 1984 bis 1995 Professorin an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst.

Erni Mangold war in über 60 Filmen und 20 TV-Produktionen zu sehen. 2000 wurde ihr der Titel Kammerschauspieler verliehen, 2005 erhielt sie den Nestroy-Theaterpreis in der Kategorie Beste Nebenrolle und 2006 das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. Heute lebt Mangold in St. Leonhard am Hornerwald.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung