19.01.2009 | 10:32

Fachhochschule St. Pölten lädt zur 4. Projekte-Vernissage

Traditionsevent heuer mit einigen Novitäten

Zum vierten Mal findet heuer die Projekte-Vernissage der Fachhochschule (FH) St. Pölten statt. Eine Novität dabei ist, dass heuer erstmals Studierende aller Studiengänge an der Vernissage teilnehmen und rund 55 Projekte ausgestellt werden. Dazu wird ein virtueller Rundgang durch die FH ermöglicht. Ein besonderes Highlight der diesjährigen Vernissage ist außerdem die Vorstellung von selbst programmierten Spielen und Applikationen für die „Wii". Die Vernissage findet am Dienstag, 20. Jänner, zwischen 15 und 18.30 Uhr statt.

TV-Formate wie „c-tv" oder „space-tv" stellen im Rahmen dieses Ereignisses ihre Sendungen vor, die FH-Studentenzeitung „SUMO" präsentiert ihre neue Webseite und das „Campus Radio" stellt ihr Projekt mit der Europa-HAK St. Pölten vor, bei dem das Thema Europa im Radio bearbeitet wurde. Die DiätologInnen präsentieren ihr Programm, mit dem sie die Kinder der vierten Volksschulklasse Wagram mit gesunder Ernährung fit gemacht haben; die PhysiotherapeutInnen zeigen ihr Wirbelsäulenprogramm, welches sie für die SchülerInnen der Hauptschule Pottenbrunn kreiert haben. Auch die neue Website, die für das Bundesgymnasium/Bundesrealgymnasium Purkersdorf entworfen wurde, ist Teil der Vernissage.

Überdies können sich die BesucherInnen davon überzeugen, wie das Projektmanagement-Know-how der FH St. Pölten von Firmen genutzt wird. So können etwa eine Server-Security-Erweiterung für die „Bramac GmbH", ein neues Kommunikationskonzept für den Handybetreiber „Drei" oder auch ein neues Konzept zur Notebook-Verschlüsselung und zur Port-Security für die Firma „Bene" bestaunt werden. Auch der Privatsender „ATV" ließ seine Strategie von Studierenden aus dem FH-Studiengang Medienmanagement überarbeiten, im Rahmen des Praxislabors „Marketing" erarbeiteten die Studierenden im neuen Usability-Labor weitere interessante Projektaufträge: die Werbewirkung eines Computerspieles wurde ebenso untersucht wie die Wirkung von Anzeigen in Printmedien bzw. im interaktiven E-Paper oder auch die Benutzerfreundlichkeit der Website einer Personalvermittlungsfirma.

Nähere Informationen: Corporate Communications FH St. Pölten, Mag. Michaela Stockinger, Telefon 02742/313 228-265, e-mail michaela.stockinger@fhstp.ac.at, http://www.fhstp.ac.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung