14.01.2009 | 09:49

Jugendbeteiligungsprojekt startet in Tulln

Auftaktveranstaltung am 14. Jänner

Mittels des neuen Projekts „Talk a(c)tive" sollen Tullner Jugendliche als ExpertInnen in diesem Jahr erstmals die Zukunft ihrer Stadt mitgestalten. Dieses Pilot- bzw. Modellprojekt städtischer Jugendbeteiligung startet mit einer Auftaktpräsentation heute, Mittwoch, 14. Jänner, um 19 Uhr im Tullner Minoritensaal. Zu dieser Präsentation sind interessierte Jugendliche, Vereinsobleute und MultiplikatorInnen aus Tulln sowie MedienvertreterInnen eingeladen.

Dieser Auftaktveranstaltung sollen insgesamt vier Workshops folgen, in denen Jugendliche mitentscheiden sollen, was ihre Stadt attraktiver machen könnte. Als Devise gilt dabei der Ausspruch „Eine Gemeinde ist so jung, wie die Menschen, die sich für sie engagieren!"

Die Initiative geht auf die Gemeinde Tulln, den Regionalverband noe-mitte, das Niederösterreichische Jugendreferat sowie auf das Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend zurück. Die Projektvorbereitung, die im Herbst 2008 begonnen wurde, erfolgte bereits unter Einbeziehung der Tullner Jugend. Auch der Titel des Projekts und das entsprechende Logo wurden von Jugendlichen gewählt und grafisch umgesetzt. Die Ergebnisse sollen so aufbereitet werden, dass auch andere Städte in Niederösterreich das Modell als Basis für ihre Jugendarbeit heranziehen können.

Nähere Informationen: Regionalverband noe-mitte, Karin Tausz, e-mail tausz@noe-mitte.at, Telefon 0676/812 20 320 bzw. e-mail andreas.pimperl@tulln.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung