14.01.2009 | 09:24

Musikveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Strauß-Walzer bis zum Gregorianischen Choral

Walzer und Polkas von Johann und Joseph Strauß, Gioacchino Rossinis Ouvertüre zur Oper „La gazza ladra", den 4. Satz aus Joseph Haydns Symphonie D-Dur Hob. I:104 „London" und viele weitere Programmpunkte umfasst das Neujahrs- und Faschingskonzert der NÖ Tonkünstler, mit dem das Orchester derzeit auf Niederösterreich-Tournee ist.

Gespielt wird heute, Mittwoch, 14. Jänner, ab 19 Uhr im Festsaal Echsenbach (Karten unter 02849/8218), morgen, Donnerstag, 15. Jänner, ab 19.30 Uhr im Kulturzentrum Perchtoldsdorf (01/866 83-400, e-mail info@perchtoldsdorf.at), am Freitag, 16. Jänner, ab 19.30 Uhr im Franz-Fürst-Freizeitzentrum in Wiener Neudorf (02236/625 01-40, e-mail kultur@wiener-neudorf.gv.at), am Samstag, 17. Jänner, ab 19.30 Uhr in der Volksschule Kaltenleutgeben (02238/712 13, e-mail gemeinde@kaltenleutgeben.gv.at), am Sonntag, 18. Jänner, ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt (02622/373-902, e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at) sowie am Dienstag, 20. Jänner, ab 19 Uhr in der Stadthalle Schrems (02852/525 06-101, e-mail gemeinde@gmuend.at).

Nähere Informationen und Karten auch bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und http://www.tonkuenstler.at/.

Schüler verschiedener Instrumental- und Gesangsklassen der Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn laden morgen, Donnerstag, 15. Jänner, ab 18 Uhr zu einem Jour-Fixe-Konzert in die MS Hollabrunn. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

Morgen, Donnerstag, 15. Jänner, macht auch das Jazz-Duo Sarah Jane Morris und Dominic Miller auf seiner Welttournee einen Abstecher nach St. Pölten; das Konzert im Cinema Paradiso beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 15. Jänner, gibt Tina Rauch ab 20 Uhr im Theater am Steg in Baden ein Konzert unter dem Titel „Best of Countrymusic". Nähere Informationen und Karten unter 02282/706 84.

In der „babü" in Wolkersdorf spielt Chez toi morgen, Donnerstag, 15. Jänner, ab 20.30 Uhr Jazzballaden, Jazzrock, Funk- und Soulnummern. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at, http://www.babue.com/ und www.stadtwirtshaus.at/babue.

Das Warehouse St. Pölten lädt am Freitag, 16. Jänner, ab 22 Uhr zu einem „ET UAF Safari Nasca Records Special" mit Fourward, Silain, Rob.Stp, Snitchbros, Dossa & Mr. Sonny. Am Samstag, 17. Jänner, gibt es dann ab 21 Uhr „Alternativ Allstars" mit den Dj\'s Matjaz, B.O.S. und Hennes. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und http://www.w-house.at/.

Unter dem Titel „Multiple Joys" gibt der Saxophonist Sigi Finkel am Samstag, 17. Jänner, ab 19.30 Uhr im Schmuckatelier Il Salotto in Mödling ein Solokonzert. Nähere Informationen und Karten bei Il Salotto unter 0676/46 03 11 16 und e-mail susanne.kramer@kabsi.at.

Am Samstag, 17. Jänner, tritt in Mödling auch die Rockband Back to Earth mit Highlights der Rockgeschichte und eigenen Nummern auf; das Konzert in der Bühne Mayer beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer unter 02236/244 81 und http://www.mautwirtshaus.at/.

Portugiesische Musik erklingt am Samstag, 17. Jänner, im Festspielhaus St. Pölten; ab 19.30 Uhr bringt Mariza den Fado in die Landeshauptstadt. „Nachbarn zu Gast" sind im Festspielhaus dann am Montag, 19. Jänner, ab 19.30 Uhr: Die Ungarische Nationalphilharmonie Budapest unter Zoltán Kocsis spielt dabei die Tanzsuite Sz 77 von Béla Bartók, „Tänze aus Galanta" von Zoltán Kodály sowie das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 Es-Dur, den Festmarsch zu Goethes Jubiläumsfeier Valses oubliées Nr. 2 und Nr. 3 („Vallée d\'Obermann"), das Ave Maria und die „Mazurka brillante" von Franz Liszt. Um 18.30 Uhr beginnt ein Einführungsgespräch; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Im Dom zu St. Pölten stimmt die Frauenschola der Dommusik am Sonntag, 18. Jänner, ab 10.15 Uhr im Rahmen des Gottesdienstes Gregorianische Choräle an, danach improvisiert Ludwig Lusser an der Orgel. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung