13.01.2009 | 09:46

Land NÖ unterstützte 2008 1.600 Projekte mit 500 Millionen Euro

Gabmann: 1.600 neue Jobs geschaffen, rund 38.000 Jobs gesichert

Im Jahr 2008 wurden von der Abteilung Wirtschaft, Tourismus und Technologie des Landes, die den NÖ Wirtschafts- und Tourismusfonds verwaltet, insgesamt 1.600 Projekte mit einem Gesamtprojektvolumen von rund 500 Millionen Euro unterstützt. Im Jahr 2007 waren es 355 Millionen Euro.

„Im Jahr 2008 haben Niederösterreichs Unternehmerinnen und Unternehmer überdurchschnittlich viel investiert, dadurch konnten 1.600 neue Jobs geschaffen und 37.600 bestehende Arbeitsplätze abgesichert werden. Das vor kurzem geschnürte Konjunkturpaket soll sicherstellen, dass die niederösterreichischen Unternehmen auch im Jahr 2009 investieren können", zeigte sich Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann trotz angespannter Wirtschaftslage optimistisch.

Die Palette der 2008 unterstützten Projekte ist vielfältig und reicht von klassischen Investitionsvorhaben bis hin zu Internationalisierungsmaßnahmen und Projekten im Bereich Forschung und Entwicklung. Für 61 neue, hochwertige Jobs sorgte beispielsweise die Firma „Schoeller-Bleckmann Oilfield Technology GmbH", die in Ternitz rund 24 Millionen Euro in eine neue Produktionsanlage zur Herstellung von hochtechnologischer Bohrausrüstung investierte. Ein Projekt im Bereich Forschung und Entwicklung in der Höhe von 2,5 Millionen Euro wurde von der Firma „Zizala Lichtsysteme GmbH" in Wieselburg realisiert, wobei der Leuchtenhersteller dafür mit dem niederösterreichischen Innovationspreis 2008 in der Kategorie Produktinnovationen ausgezeichnet wurde.

Auch im Tourismus wurden 2008 zahlreiche Projekte realisiert. So wurde etwa im Sommer das „Arte Hotel" mit 182 Betten in unmittelbarer Nähe zum Campus Krems eröffnet. Im Herbst nahmen zwei große Gesundheitszentren im Waldviertel ihren Betrieb auf. Auch der Gasthof Fahrnberger in Göstling hat ausgebaut; der langjährige Familienbetrieb setzt voll auf Qualität und baute neue Genießerzimmer sowie einen großzügigen Wellnessbereich.

Nähere Informationen: Büro LHStv. Gabmann, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung