12.01.2009 | 00:06

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Vom Kamingespräch in Krems bis zur Travestie-Show in Traiskirchen

Unter dem Titel „Agrikultur l High Tech. Ein Land l Eine Saat" diskutieren am Mittwoch, 14. Jänner, ab 18 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein im Rahmen der Reihe „Kremser Kamingespräche" Mag. Brigitte Ederer, Generaldirektorin der Siemens AG Österreich, und Ing. Hermann Schultes, Präsident der NÖ Landwirtschaftskammer. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23 und http://www.volkskultureuropa.org/.

Ebenfalls am Mittwoch, 14. Jänner, präsentiert Markus Hirtler alias Ermi-Oma im Theater am Steg in Baden sein Kabarettprogramm „Wei(h)nachten im Altenheim"; Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten unter 01/96 0 96 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter 0676/521 49 52, e-mail mailto:agebntur@steiner-maier.at.

Die schönsten Tanzszenen aus „Grease", „Hair", „Moulin Rouge" u. a. im Stil von „Lord of the Dance" zeigt das Ballett St. Pölten am Freitag, 16. Jänner, in der Bühne im Hof in St. Pölten; die „Starnight of Dance" beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail st.poelten@ballett.cc und http://www.ballett.cc/.

Im Stadttheater Wiener Neustadt ist am Freitag, 16. Jänner, ab 19.30 Uhr Franz Lehárs Operette „Der Zarewitsch" in einer Aufführung der Operettenbühne Wien zu sehen. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

In der Galerie blaugelbezwettl in Zwettl liest Christl Greller, eine in Wien und Niederösterreich lebende Autorin, am Freitag, 16. Jänner, ab 19 Uhr unter dem Titel „InnenStimmen" die beiden Erzählungen „Piano, Piano" aus dem Buch „Der Schmetterlingsfüßler" und „Im Netz" aus „Schatten werfen". Nähere Informationen bei der Galerie blaugelbezwettl unter e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

Im Magna Racino in Ebreichsdorf gastiert am Freitag, 16. Jänner, Klaus Eckel mit „Helden des Alltags", am Samstag, 17. Jänner, folgt Otti Schwarz mit „Humor vom Feinsten". Die Kabarettprogramme beginnen jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Magna Racino unter 02254/9000-1400 und http://www.magnaracino.at/.

Ein märchenhaftes Theaterstück mit animatorischen Teilen für Kinder zwischen drei und zehn Jahren ist „Die Glockenhexe" von Heide Rohringer (Musik: Edvard Grieg). Zu sehen ist das Stück am Samstag, 17. Jänner, ab 15 Uhr im Zentrum für Interkulturelle Begegnung (ZIB) in Baden. Nähere Informationen und Karten beim ZIB unter 02252/25 25 30-0, e-mail office@zib.or.at und http://www.zib.or.at/.

In Baden hat am Samstag, 17. Jänner, auch im Stadttheater die Operette „Frühlingsluft" von Josef Strauß nach dem französischen Vaudeville „Coquin de Printemps" von Adolf Jaime und Georges Duval Premiere (Inszenierung: Robert Herzl, musikalische Leitung: Franz Josef Breznik); Beginn ist um 19.30 Uhr. Folgetermine: 22., 23. und 31. Jänner, 5., 7. und 28. Februar, 6. und 14. März jeweils um 19.30 Uhr bzw. 18. Jänner, 1. und 8. Februar sowie 1. und 15. März um 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@stadttheater-baden.at und http://www.stadttheater-baden.at/.

Im Kolomanisaal des Stiftes Melk ist am Samstag, 17. Jänner, ab 19 Uhr eine rund einstündige Multimedia-Präsentation von Heinz Schuberth zu sehen, die seine im Vorjahr unter dem Motto „La Vita è bella" in 80 Tagen über 1.400 Kilometer führende Pilgerreise von Melk nach Rom dokumentiert. Der Eintritt ist frei; freiwillige Spenden zugunsten des Sozialprojekts SANIOB für rumänische Straßenkinder erwünscht. Nähere Informationen unter 02752/536 84, Georg Zöchling, e-mail bureau@sterngasse.at und http://www.sterngasse.at/.

Schließlich wird am Sonntag, 18. Jänner, ab 19 Uhr im Leo-Fuhrmann-Saal in Traiskirchen-Tribuswinkel eine Benefiz-Show mit Sascha und seiner Travestie-Show-Truppe veranstaltet. Nähere Informationen und Reservierungen unter 0676/370 84 97 und e-mail claudia.gruebl@messergroup.com.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung