12.01.2009 | 11:58

Panorama-Loipe am Semmering attraktiver gestaltet

Gabmann: Führt durch eine der schönsten Regionen Österreichs

Die rund 90 Kilometer lange Panorama-Loipe im Wechselgebiet hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Wintersportdestination entwickelt und wurde nunmehr um 10 Kilometer erweitert und mit einer direkten Einstiegsstelle an der Bundesstraße B 17 an das Semmeringer Langlaufnetz angeschlossen. Auf Initiative von Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann plant das Land Niederösterreich, das Projekt „Erweiterung Wechsel-Semmering Panorama-Loipe" aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung zu unterstützen. Insgesamt ist das Vorhaben mit 140.000 Euro veranschlagt.

„Die zweispurig geführte Langlauf-Loipe am Semmering gehört zu den erlebnisreichsten und attraktivsten in ganz Österreich", betont dazu Gabmann. Mit deren Erweiterung werde eine wichtige Maßnahme umgesetzt, um die Region für Wintersportler noch attraktiver zu machen. Zudem sichere das erweiterte Langlaufnetz viele Saisonarbeitsplätze und sorge für eine bessere Auslastung der Gastronomiebetriebe.

Es wurden mehrere Servicestationen als Kombination von Einstiegsstellen, Garderoben, Toiletten und Wetterschutz errichtet, Beschilderungsmaßnahmen und Parkplatzerweiterungen umgesetzt sowie neue Loipenspurmaschinen und Rettungsschlitten angeschafft. Aktuell werden die Arbeiten auf der Steyersberger Schwaig in Angriff genommen und eine Einstiegsstelle nachgerüstet. Die Wechsel-Semmering Panorama-Loipe wurde von sieben Gemeinden und zwei Tourismusverbänden im Jahr 1996 gestartet.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Margarete Pachernig, Telefon 02942/9000-19616, e-mail e.blumenthal@ecoplus.at, m.pachernig@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung