08.01.2009 | 00:29

Theater, Kabarett, Buchpräsentationen und Lesungen

Von Thomas Bernhard bis André Heller

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten liest Hans Michael Rehberg morgen, Freitag, 9. Jänner, ab 19.30 Uhr aus Thomas Bernhards Roman „Holzfällen. Eine Erregung". Von Dienstag, 13., bis Samstag, 17. Jänner, gibt es dann - täglich ab 19.30 Uhr - eine Wiederaufnahme der tragischen Posse „Der Bockerer" von Ulrich Becher und Peter Preses (Regie: Emmy Werner). Neben Erwin Steinhauer als Karl Bockerer spielt nun Gabriele Schuchter die Rolle von Bockerers Frau Binerl; die Produktion wird im Rahmen der Wiederaufnahme vom ORF aufgezeichnet. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Eine Wiederaufnahme steht auch im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, als erste Produktion des Jahres 2009 auf dem Spielplan: Gespielt wird Neil Simons Komödie „Der letzte der feurigen Liebhaber (The Last of the Red Hot Lovers)" (Regie: Ewald Polacek) an den Freitagen 9. und 16. Jänner, jeweils ab 20 Uhr, bzw. an den Sonntagen 11. und 18. Jänner, jeweils ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn gastiert am Samstag, 10. Jänner, Thomas Stipsits mit „Cosa Nostra"; der Kabarettabend beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Das NÖ Landesarchiv und der Böhlau Verlag laden am Montag, 12. Jänner, zu einer Buchpräsentation in das Palais Niederösterreich in Wien; die Veranstaltung, an der auch Landeshauptmann Dr. Erwin teilnehmen wird, beginnt um 18 Uhr. Vorgestellt wird „Niederösterreich im 20. Jahrhundert", ein dreibändiges Werk, das - unterteilt in Politik, Wirtschaft und Kultur - erstmals umfassend die Gesellschaft Niederösterreichs zwischen dem Zerfall der Habsburgermonarchie und Österreichs EU-Beitritt darstellt. Über 60 AutorInnen aus den Sparten Geschichte, Soziologie, Ethnologie, Politologie, Publizistik, Architektur und Ökologie haben zu diesem regionalhistorischen Projekt beigetragen. Nähere Informationen unter 02742/9005-12059 und e-mail post.k2@noel.gv.at.

Am Dienstag, 13. Jänner, ist im Vortragssaal der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten ein Vortrag von Dr. Gabriele Habinger angesetzt, die sich mit Ida Pfeiffer, einer österreichischen Weltreisenden des 19. Jahrhunderts, und ihren Briefen auseinandersetzt. Der Vortrag inklusive Lichtbildern und Buchpräsentation beginnt um 17.30 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Institut für Landeskunde unter 02742/9005-13983 und e-mail post.k2institut@noel.gv.at.

Ebenfalls am Dienstag, 13. Jänner, liest André Heller im Cinema Paradiso in St. Pölten ab 20 Uhr aus seiner autobiografischen Erzählung „Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein". Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung