16.12.2008 | 11:54

LH Pröll: Rund 20 Millionen Euro für Gemeinden

„Gemeinden sind unverzichtbare Impulsgeber im Land"

„In ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung Finanzmittel in der Höhe von insgesamt rund 20 Millionen Euro zur Unterstützung der Gemeinden beschlossen. Über 18 Millionen Euro werden aus Mitteln der Bedarfszuweisungen zur Verfügung gestellt, fast 2 Millionen Euro aus dem Zentrale Orte-Raumordnungsprogramm sowie aus Mitteln der Raumordnung. Rund zwei Drittel der 573 niederösterreichischen Gemeinden sind von Auszahlungen betroffen", berichtet Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Die Vorhaben, die durch diese Gelder gefördert werden, sind in Gemeinden in ganz Niederösterreich angesiedelt. Unterstützt werden Projekte wie Sportanlagen, Veranstaltungszentren, der Ankauf von Feuerwehrautos oder der Straßenbau in den Gemeinden.

„Diese Investitionen werden sich um ein Vielfaches verzinsen. Denn die Gemeinden sind nicht nur unverzichtbare Impulsgeber für die Entwicklung in unserem Land, sondern auch die Garanten für die hohe Lebensqualität in Niederösterreich", betont Pröll.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung