15.12.2008 | 11:33

Europäisches Bildungsprojekt mit Südwind NÖ Süd

Auftakt für zweijähriges Arbeitsprogramm in Amsterdam

Mit einem Projektstarttreffen erfolgte kürzlich in Amsterdam der Auftakt für das EU-Projekt „European community education across borders". Südwind NÖ Süd vertritt dabei als niederösterreichische Partnerorganisation Kompetenzen und Erfahrungen bisheriger EU-Projekte, die erfolgreich gelaufen sind. In einem zweijährigen Arbeitsprogramm sollen nun innovative Methoden für die Erwachsenenbildung ausgearbeitet werden, die eine aktive europäische BürgerInnenschaft unterstützen.

Weiters sollen laut Südwind-Geschäftsführerin Dr. Ingrid Schwarz grenzüberschreitende Bildungsinitiativen in Irland, Deutschland, den Niederlanden und Österreich vernetzt werden, die durch Austausch und Weiterentwicklung zu einem vertiefenden Verständnis von europäischer Werten beitragen und den interkulturellen Dialog stärken sollen. Das Projekt läuft im Rahmen des Programms „Grundtvig" und umfasst Projekttreffen in allen Partnerländern; auch eine Publikation sowie eine Methodensammlung werden erstellt.

Nähere Informationen bei Südwind NÖ Süd unter 02622/248 32, Dr. Ingrid Schwarz, e-mail ingrid.schwarz@oneworld.at und http://www.suedwind-noesued.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung