12.12.2008 | 14:33

„Brustambulanz" am Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs

Einrichtung hat jeden Montag von 11 bis 14 Uhr geöffnet

Am Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs wurde kürzlich eine so genannte „Brustambulanz" für die Abklärung spezieller Fragen sowie für die Betreuung nach entsprechenden Operationen eingerichtet. Speziell ausgebildete ÄrztInnen stehen den PatientInnen hier künftig jeden Montag in der Zeit von 11 bis 14 Uhr zur Verfügung, wobei für einen Besuch in der neuen Ambulanz eine Überweisung vom Haus- bzw. Facharzt sowie eine telefonische Terminvereinbarung unter der Nummer 07442/9004-1875 erforderlich ist.

Konkret sollen in der neuen Spezialambulanz sowohl gut- als auch bösartige Erkrankungen, das weitere Vorgehen in der Behandlung und eine etwaige Operation ausführlich besprochen werden. Die Ambulanz dient zudem dazu, PatientInnen nach bösartigen Tumorerkrankungen auch chirurgisch regelmäßig nachzukontrollieren. Im Falle einer notwendig gewordenen Operation kann man hier auch den so genannten „Wächter-Lymphknoten" („Sentinelmethode") darstellen, wodurch eine Prognose im Hinblick auf das Fortschreiten des Organprozesses möglich wird.

Die Darstellung dieses „Wächter-Lymphknotens" geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem Institut Dr. Linhart in Waidhofen an der Ybbs; bei einem operativen Eingriff an der Brust wird das veränderte Gewebe noch während der Operation von einem Facharzt für Pathologie unter dem Mikroskop beurteilt, um Aussagen über das veränderte Gewebe treffen zu können. Im Anschluss können dann unter der gleichen Narkose noch weitere notwendige Schritte gesetzt werden.

Nähere Informationen: Landesklinikum Mostviertel Waidhofen an der Ybbs, Telefon 07442/9004.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung