01.12.2008 | 15:06

Kliniken der Thermenregion arbeiten verstärkt zusammen

Pilotprojekt „Standortübergreifende Laboranforderungen"

In den Landeskliniken Baden, Mödling und Wiener Neustadt hat die NÖ Landeskliniken-Holding kürzlich ein Pilotprojekt mit dem Titel „Standortübergreifende Laboranforderungen" gestartet. Ziel dieses Projekts ist es, dass künftig alle Proben in den Kliniken selbst befundet werden und nicht mehr an externe Speziallaboratorien versandt werden müssen. Dadurch sollen Ressourcen und Zeit gespart werden und die entsprechende Behandlung der PatientInnen soll früher beginnen können.

Ein neues Computersystem ermöglicht den drei genannten Kliniken eine gezielte Kommunikation untereinander. So können Proben, die etwa vom Landesklinikum Thermenregion Baden kommen, nun etwa im Landesklinikum Wiener Neustadt speziellen Tests unterzogen werden. Die Ergebnisse der Analysen werden anschließend auf elektronischem Weg zwischen den Häusern ausgetauscht und automatisch in den Patientenakt übernommen. Nach einer Probephase wurde diese elektronische Anforderung auf den Stationen nun in den Regelbetrieb übernommen.

Nähere Informationen: Landesklinikum Wiener Neustadt, Telefon 02622/321.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung