26.11.2008 | 09:02

Christbaum vor dem NÖ Landhaus kommt aus Göstling an der Ybbs

Pröll: Das Gemeinsame vor das Trennende stellen

Im Regierungsviertel in St. Pölten sorgt auch heuer wieder ein Christbaum für Weihnachtsstimmung: Die rund 29 Meter große Fichte aus Göstling an der Ybbs ist ein Geschenk der NÖ Landarbeiterkammer und solle vor allem, so Präsident Ing. Andreas Freistetter, die Beschaulichkeit, die Ruhe und die Besinnlichkeit der Weihnachtszeit widerspiegeln. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der gestern, 25. November, gemeinsam mit Freistetter die Illuminierung vornahm, dankte der Landarbeiterkammer und der Marktgemeinde Göstling an der Ybbs für diese Geste, die auch die Verbundenheit mit der Landeshauptstadt und dem Regierungsviertel in St. Pölten dokumentiere.

Gerade die Weihnachtszeit ermahne alle, so Pröll weiter, die wahren Werte im Leben zu pflegen. Die Menschen würden in unserer oberflächlichen und schnelllebigen Zeit jenen Halt und jene christliche Orientierung brauchen, die heute für unser Leben und die Gemeinschaft so hilfreich und aktuell seien wie nie zuvor. Den Baum wertete der Landeshauptmann als Symbol für die gute Kooperation im Land. Im menschlichen wie politischen Leben liege im Miteinander die Chance und die Zukunft, so Pröll. Heute, in dieser schwierigen Zeit, sei es wichtig, das Gemeinsame vor das Trennende und die Partnerschaft vor die Konfrontation zu stellen, appellierte Pröll abschließend.

Die Veranstaltung wurde von der Jagdhornbläsergruppe Oberhöflein, vom Kirchenchor Franzensdorf und der Gruppe „saHess" musikalisch umrahmt.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung