25.11.2008 | 00:06

Umfeld von Traunstein und Ottenschlag als „Gesundheitsregion"

Gabmann: Als Gesamt-Erlebnis positionieren und vermarkten

Das Land Niederösterreich unterstützt die „Umfeldentwicklung Gesundheitsregion Traunstein" und „Umfeldentwicklung Gesundheitsregion Ottenschlag" aus Mitteln der Regionalförderung. Die Region und die beiden Gesundheitseinrichtungen sollen als Gesamt-Erlebnis positioniert und touristisch vermarktet werden. „Eine aktive Umfeldentwicklung soll sich in einem positiven Bewusstsein in der Bevölkerung äußern, in einer verlängerten Aufenthaltsdauer zufriedener Gäste, in höherer regionaler Wertschöpfung sowie in gestiegener Dienstleistungsqualität", so Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Deshalb möchte man die regionale Kooperation stärken, strategische Entwicklungskonzepte realisieren und gemeinsame Angebote schaffen.

Bei den vorgesehenen Maßnahmen in Traunstein und Ottenschlag handelt es sich im Konkreten u. a. um die Schaffung bzw. Attraktivierung von Lauf- und Wanderstrecken, von Leit- und Informationssystemen, von Informationsstellen und von Themenwegen. Zudem soll verstärkt auf Marketing und Werbung sowie speziell Internet-Auftritte gesetzt werden.

Nähere Informationen: ecoplus, Margarete Pachernig, Telefon 02742/9000-19617, e-mail m.pachernig@ecoplus.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung