20.11.2008 | 11:03

Gala zur Verleihung der NÖ Kulturpreise 2008

Überreichung durch LH Pröll am 21. November im Festspielhaus

Seit dem Jahr 1960 vergibt das Land Niederösterreich die mit jeweils 11.000 Euro für einen Würdigungspreis und 4.000 Euro für einen Anerkennungspreis dotierten Kulturpreise des Landes Niederösterreich. Verliehen werden dabei heuer je ein Würdigungspreis und zwei Anerkennungspreise in den sieben Sparten Bildende Kunst, Literatur, Architektur, Medienkunst (Künstlerische Fotografie), Präsentation und Vermittlung zeitgenössischer bildender Kunst (Non-Profit Galerien), Musik sowie Volkskultur und Kulturinitiativen.

Die Gala zur Verleihung der Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2008 findet morgen, Freitag, 21. November, im Festspielhaus St. Pölten statt: Ab 18 Uhr gibt es dabei einen Journalistenempfang in Anwesenheit der PreisträgerInnen; die Gala selbst, bei der Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die Preise überreichen wird, beginnt um 19 Uhr. Durch den Abend führt Barbara Rett; die Gastrede hält der Schauspieler und Schriftsteller Miguel Herz-Kestranek. Musikalisch gestaltet wird die Gala vom europäischen Kammerorchester Spirit of Europe und dem Duo Georg Breinschmid - Thomas Gansch.

Die PreisträgerInnen, die bei dem Festakt auch in kurzen Videoporträts vorgestellt werden, sind in der Sparte Bildende Kunst Gelitin (Würdigungspreis) sowie MMag. Judith Fegerl und Mag. Martina Golser (Anerkennungspreise), im Bereich Literatur Helmut Peschina (Würdigungspreis) sowie Robert Seethaler und Beatrix M. Kramlovsky (Anerkennungspreise), in der Architektur Dipl.Ing. Ernst Beneder (Würdigungspreis) sowie Dipl.Ing. Irene Ott-Reinisch / Dipl.Ing. Franz Sam und sammerstreeruwitz (Anerkennungspreise), in der Medienkunst (Künstlerische Fotografie) o. Univ.Prof. Hans Kupelwieser (Würdigungspreis) sowie Mag. Thomas Freiler und Mag. Birgit Graschopf (Anerkennungspreise), in der Sparte Präsentation und Vermittlung zeitgenössischer bildender Kunst (Non-Profit Galerien), dem Sonderpreis 2008, die Galerie Thurnhof (Würdigungspreis) sowie die Niederösterreichische Initiative für Foto und Medienkunst FLUSS und der Kunstverein Baden (Anerkennungspreise), in der Musik ao. Univ.Prof. Mag. Wolfram Wagner (Würdigungspreis) sowie das Scheibbser Kammerorchester und Mag. Wilfried Satke (Anerkennungspreise) und im Bereich Volkskultur und Kulturinitiativen Dr. Gesine Tostmann (Würdigungspreis) sowie Dipl.Ing. Joachim Künzel und LAMES - La Musique et Sun (Anerkennungspreise).

Nähere Informationen beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80, e-mail office@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/, bzw. beim Amt der NÖ Landesregierung / Abteilung Kultur und Wissenschaft unter 02742/9005-13124, Dieter Peschl, und e-mail dieter.peschl@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung