18.11.2008 | 10:33

„Interregionales Pressenetzwerk" ins Leben gerufen

Intensivierung der Berichterstattung über Nachbarregionen

Zur besseren Überwindung sprachlicher und auch mentaler Hindernisse zwischen niederösterreichischen Regionen bzw. zwischen den Regionen des Waldviertels und dessen Nachbarregionen hat das „Regionalmanagement Waldviertel" nun ein so genanntes „Interregionales Pressenetzwerk" (IRPN) ins Leben gerufen. Diese Aktivität steht in engem Zusammenhang mit der NÖ Landesausstellung 2009, die grenzüberschreitend abgehalten wird.

Das neue Netzwerk soll JournalistInnen regionaler Medien bei ihrer Berichterstattung über die jeweilige Nachbarregion unterstützen. Das Netzwerk soll von einem zweisprachigen, aktuellen Nachrichtenpool profitieren, in welchen die Redaktionen eigene Texte in ihrer Landessprache liefern und auf der anderen Seite Zugang zu übersetzten Pressemeldungen aus der Nachbarregion erhalten. Mit diesem kostenlosen Service möchte man die journalistische Arbeit und die Berichterstattung über die Nachbarregion intensivieren, es wird im Rahmen des Pilotprojektes ein Jahr lang gewährleistet.

Die Vorstellung dieses Modellprojektes mit dem Titel „Interregionales Pressenetzwerk Österreich - Tschechien" erfolgt am Montag, 24. November, ab 14 Uhr im „Hotel Goldener Stern" am Gmünder Stadtplatz.

Nähere Informationen: Hana Happl, Telefon 0676/645 0213, e-mail presse@rm-waldviertel.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung