17.11.2008 | 14:57

NÖ Spezialitäten auf dem Gastrofest in Budweis

Große Chancen für Bio-Lebensmittelproduzenten aus NÖ

ecoplus International organisierte für niederösterreichische Unternehmen Ausstellungsflächen auf der Gastro-Messe in Budweis (13. bis 15. November) und brachte somit eine Auswahl kulinarischer Spezialitäten auf das Gastrofest. Da auch über die Landesgrenzen Niederösterreichs hinweg mittlerweile immer mehr Wert auf „BIO" gelegt wird, konnten die Niederösterreicher mit ihrem Know-how und ihrer Qualität in Budweis erfolgreich punkten.

Im Jahr 2007 wurden in Tschechien Bio-Lebensmittel im Wert von knapp 32 Millionen Euro gekauft, im Jahr 2011 sollen es laut Prognosen bereits knapp 133 Millionen Euro sein. Das Interesse an Bio-Lebensmitteln wächst, doch die tschechischen Produzenten (lediglich 152 Unternehmen und 20 Bio-Bauern) können derzeit die Nachfrage nicht abdecken, so dass ein großes Potenzial für niederösterreichische Unternehmen besteht.

Die Delikatessen wurden von einem Profikoch an allen drei Messetagen vor Ort zum Verkosten zubereitet. Neben den Bio-Gerichten konnten auch erlesene Weine gekostet werden.

ecoplus International hat den Unternehmen aus Niederösterreich jedoch nicht nur die Möglichkeit geboten, dort ihre Produkte zu präsentieren, sondern auch gleichzeitig bereits die dritte B2B-Gesprächsreihe „neuland im Fokus" angeboten. So wurden schon im Voraus interessierte Hotel- und Restaurantbetriebe aus Tschechien für die Einzelgespräche zur Identifizierung von Geschäftsmöglichkeiten seitens ecoplus International in Tschechien akquiriert. So zum Beispiel Glas Berger, die unter anderem gebogenes Einscheibensicherheitsglas auch für den Hotel- und Gastroausbau produzieren.

Weitere Informationen: ecoplus, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Margarete Pachernig, Telefon 02742/9000-19616, e-mail e.blumenthal@ecoplus.at und m.pachernig@ecoplus.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung