24.10.2008 | 09:54

LH Pröll zum Tod von Dr. Helmut Zilk

Ein Freund Niederösterreichs ist gegangen

Ein Freund Niederösterreichs, der Großes geleistet hat, ist gegangen, meinte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute zum Tod von Wiens Altbürgermeister Dr. Helmut Zilk. Pröll: Zilk repräsentierte als Wiener Bürgermeister Zivilcourage, er zeigte, dass Parteimeinung die eigene Meinung nicht aufhebt und dass Landesinteressen vor Fraktionszwängen zu stehen haben, und begann damit die Brücke der Zusammenarbeit zwischen Wien und Niederösterreich. Viele Kontakte, Verhandlungen und Diskussionen zwischen Wien und Niederösterreich wurden von Helmut Zilk geführt und geprägt. Aus den Zeiten heftiger Auseinandersetzungen zwischen Wien und Niederösterreich sind Zeiten harmonischer Konkurrenz geworden, die Helmut Zilk eingeleitet hat. Zilk hat für Wien gekämpft, dabei aber die Gesamtperspektive der Ostregion vor allem auch im Hinblick auf Europa nie aus den Augen verloren. Viele seiner Leistungen haben Niederösterreichs Weg unterstützt. Dafür wurde Zilk in unserem Bundesland immer geschätzt und das wird auch in der Erinnerung so bleiben, sagte Pröll.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung