10.10.2008 | 11:11

Literaturwettbewerb Wartholz in Reichenau an der Rax

Einsendeschluss am 20. Oktober

Vom 18. bis 21. Februar 2009 findet zum zweiten Mal der Literaturwettbewerb Wartholz der Schlossgärtnerei Wartholz in Reichenau an der Rax statt. Bis zum Einsendeschluss am Montag, 20. Oktober, können AutorInnen, die bereits eine literarische Veröffentlichung vorweisen können, ihre unveröffentlichten literarischen Texte einreichen. Eine Jury wählt aus den Einsendungen 16 Texte aus, die beim Wettbewerb von den AutorInnen gelesen und von vier namhaften Fachleuten bewertet werden. Alle 16 Texte werden im Anschluss in Buchform veröffentlicht.

Neben dem Literaturpreis Wartholz (10.000 Euro) und einem Preis in der Höhe von 4.000 Euro werden außerdem ein zweimonatiges Stipendium in Reichenau an der Rax, ein Publikumspreis (2.000 Euro) und ein Newcomerpreis (Veröffentlichung eines Textes beim Arovell-Verlag) vergeben.

Der Wettbewerb ist offen für AutorInnen, die in deutscher Sprache schreiben und bereits literarische Texte (in den letzten fünf Jahren mindestens einen Text in einer namhaften Literaturzeitschrift, als Zeitungsfeuilleton bzw. in Buchform, nicht jedoch im Eigenverlag oder im Internet) veröffentlicht haben. Pro Einsender darf nur ein unveröffentlichter Text für den Wettbewerb eingereicht werden. Das Genre betreffend gibt es keine Vorgabe - im Fall von Lyrik sollen 20 Gedichte eingesendet werden. Der Umfang des Manuskripts soll auf maximal 20 Vorlese-Minuten (ca. neun Manuskriptseiten, maximal 18.000 Zeichen) begrenzt sein. Die 16 TeilnehmerInnen werden ein Monat vor Wettbewerbsbeginn informiert.

Der Wettbewerbstext ist an folgende Adresse zu senden: Literaturwettbewerb Schlossgärtnerei Wartholz, Hauptstraße 113, 2651 Reichenau an der Rax. Nähere Informationen und die detaillierten Teilnahmebedingungen unter e-mail literatursalon@gmail.com und http://www.schloss-wartholz.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung