09.10.2008 | 09:50

NÖ Hilfswerk feiert 30. Geburtstag

Jubiläumsfeier auf Schloss Grafenegg

Anlässlich seines 30-jährigen Bestehens lädt das NÖ Hilfswerk morgen, Freitag, 10. Oktober, seine MitarbeiterInnen sowie all jene Personen, die sich ehrenamtlich für die Organisation engagieren, ab 19 Uhr zu einer Jubiläumsfeier auf das Schloss Grafenegg. Zu dieser Feier, die auch einen Rückblick auf die 30-jährige Geschichte des NÖ Hilfswerks beinhaltet, werden rund 800 Gäste erwartet.

Das NÖ Hilfswerk wurde im Februar 1978 in Mödling als kleiner Wohlfahrtsverein gegründet. Der Grundgedanke war damals, durch die Zusammenarbeit von Fachkräften und nachbarschaftlichen Initiativen Hilfe für Familien zu organisieren. Noch im Gründungsjahr wurden in Korneuburg, Poysdorf, Mödling, Amstetten und Baden fünf erste Sozialstationen gegründet. Danach kam es zum Auf- und Ausbau der mobilen sozialen und sozialmedizinischen Dienste, die das größte Standbein des NÖ Hilfswerks darstellen.

In den folgenden Jahren kam es unter anderem zur laufenden Ergänzung des Angebots für alte, kranke und pflegebedürftige Menschen, 1982 wurde gemeinsam mit dem Land Niederösterreich die „Aktion Tagesmütter" ins Leben gerufen, die mit 22 Tagesmüttern gestartet wurde. 1985 begann das NÖ Hilfswerk mit der vorbeugenden Jugendarbeit, 1989 begannen die ersten Familienhelferinnen und die erste Ergotherapeutin, 1990 startete die mobile Physiotherapie. Im darauf folgenden Jahr wurden die ersten beiden Familien- und Kindertreffs eröffnet, im September 1993 konnte die erste Familien-, Partner- und Jugendberatungsstelle des Hilfswerks in Wiener Neustadt eingerichtet werden.

1999 übersiedelte die Landesgeschäftsstelle des NÖ Hilfswerks schließlich von Wien nach St. Pölten. 2005 nahm das „NÖ Frauentelefon" des Hilfswerks seinen Betrieb auf und es wurde der ehrenamtliche Besuchsdienst, der heute 500 BesucherInnen zählt, gestartet. 2006 wurden die ersten Eltern-Kind-Zentren eröffnet, im Vorjahr wurde schließlich mit der Vermittlung der 24-Stunden-Betreuung begonnen.

Heute begleitet das NÖ Hilfswerk monatlich rund 23.000 Menschen in deren Alltag bzw. in schwierigen Situationen und fungiert als Arbeitgeber von insgesamt 4.800 NiederösterreicherInnen. 7.000 „KundInnen" sind Kinder im Rahmen der Kinderbetreuung, 7.500 Personen werden mittels Hauskrankenpflege und Heimhilfe betreut. Die Zahl der Ehrenamtlichen beläuft sich auf etwa 2.500. Der Umsatz des sozialen Dienstleisters NÖ Hilfswerk beläuft sich auf rund 84 Millionen. In der Hauskrankenpflege und Heimhilfe werden pro Jahr 1,7 Millionen Einsatzstunden geleistet.

Nähere Informationen: NÖ Hilfswerk, Mag. Petra Satzinger, Telefon 02742/249-1121, e-mail petra.satzinger@noe.hilfswerk.at, http://www.hilfswerk.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung