08.10.2008 | 10:55

„ecoplus"-Jahrestagung heute in Amstetten

Gabmann: Enormes Potenzial im Bereich Logistik

Unter dem Motto „Logistik im Brennpunkt" wird heute, 8. Oktober, in den Räumlichkeiten der Umdasch AG in Amstetten die diesjährige Jahrestagung der niederösterreichischen Wirtschaftsagentur ecoplus abgehalten. Gemäß dem Jahresmotto steht der Bereich Logistik, der national und international zunehmend an Bedeutung gewinnt, im Mittelpunkt dieses Treffens.

„Sich verändernde wirtschaftliche Rahmenbedingungen fordern auch die heimischen Betriebe auf, neue und innovative Wege zu beschreiten. Gerade im Bereich Logistik steckt enormes Potenzial, das es zu nützen gilt", betonte dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Beim Thema Logistik gehe es darum, Transportwege und Zeit einzusparen, Kosten zu senken, gleichzeitig aber auch die Umwelt zu entlasten, hielt Gabmann im Zusammenhang mit der Strategie des Landes Niederösterreich fest. „Durch die enge Vernetzung und Zusammenarbeit aller relevanten Stellen setzen wir ein starkes Signal für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich, für die Arbeitsplätze in unserem Land, aber auch für die Lebensqualität von heute und morgen."

Als Hauptreferenten dieser Tagung fungieren mit Wolfgang Niessner, dem Vorstandsvorsitzenden der Gebrüder Weiss Holding AG, und Friedrich Macher von der Rail Cargo Austria AG zwei hochkarätige Wirtschaftsvertreter. Niessner geht in seinem Vortrag auf das Thema „Kooperation als Nährboden innovativer Entwicklungen im Güterverkehr" ein. Machers Vortrag hingegen beleuchtet kritisch Theorie und Praxis von „Verkehrsverlagerung und Modal Split". Abgesehen von diesen Vorträgen bietet die Jahrestagung auch ein „Round-Table-Gespräch", das den Titel „Zukunft Logistik - Chancen und Herausforderungen" trägt und an dem unter anderem Christian Ecker, Manager des „ecoplus"-Logistik Cluster NÖ, teilnimmt.

Die Wirtschaftsagentur ecoplus bietet heimischen Betrieben im Bereich Logistik eine Vielzahl von Unterstützungsangeboten. So ist etwa der neu gegründete Logistik Cluster Niederösterreich die erste Service- und Anlaufstelle für alle Unternehmen, die für die logistischen Herausforderungen der Zukunft gerüstet sein wollen. Darüber hinaus bieten sich die ecoplus-Wirtschaftsparks als ideale Stützpunkte für Logistikdienstleister und Verlader an.

Nähere Informationen: ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH, Telefon 02742/9000-19 617, http://www.ecoplus.at/, http://www.niederoesterreich.biz/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung