06.10.2008 | 17:03

Spatenstich für Umfahrung Laa an der Thaya

LH Pröll: Wichtig für Lebensqualität und Standortqualität

Heute, Montag, 6. Oktober, erfolgte durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll der Spatenstich für den Bau der B 46 Umfahrung Laa an der Thaya. 13 Millionen Euro werden in das Projekt investiert. Mit der Verkehrsfreigabe ist im Jahr 2010 zu rechnen.

"Ein wichtiges Projekt im Sinne der Lebensqualität, der Verkehrssicherheit und der Standortqualität hier in dieser Region, an einer Nahtstelle des neuen Europas", sagte Landeshauptmann Pröll. Gerade hier sei es umso wichtiger, Infrastruktur-Maßnahmen so zu setzen, dass auch die nächsten Generationen davon profitieren, so Pröll. Durch die europäische Dimension und eine optimale Verkehrsinfrastruktur würden sich neue Zukunftschancen eröffnen, betonte der Landeshauptmann und nannte die Therme Laa, die Elektrifizierung der S 2 und die Nordautobahn als Beispiele dafür.

Derzeit fließt der gesamte Verkehr von und nach Tschechien über die Landesstraße B 46 mitten durch das Ortsgebiet von Laa an der Thaya. Die Umfahrung soll nun zur Entlastung des Ortsgebietes vom Durchzugsverkehr, zur Erhöhung der Sicherheitsbedürfnisse der Verkehrsteilnehmer und zur Steigerung der Lebensqualität führen.

Die zweispurige Umfahrungsstraße erstreckt sich über eine Länge von rund 4,9 Kilometern und wird eine Fahrbahnbreite von 8 Metern haben. Mit der neuen Umfahrung kann der Verkehr im Ortsgebiet von Laa an der Thaya um bis zu 60 Prozent reduziert werden.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung