06.10.2008 | 14:54

Theater, Kabarett, Literatur und mehr

Von „Drei Männer im Schnee" bis „39 Stufen"

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach feiert am Mittwoch, 8. Oktober, um 20.15 Uhr Erich Kästners Komödie „Drei Männer im Schnee oder Ein Millionär hat\'s schwer" Premiere (Regie: Werner Prinz). Folgetermine: 9., 10., 11., 14., 15., 17. und 18. Oktober um 20.15 Uhr, 3., 4., 5., 6., 9., 10., 11., 12. und 13. Dezember um 19.30 Uhr sowie 12. und 19. Oktober bzw. 7. und 14. Dezember um 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein startet am Mittwoch, 8. Oktober, um 18 Uhr die neue Reihe der „Kremser Kamingespräche" zum Thema „In Position: Niederösterreich" mit einer Diskussion über „Kapital|Kultur - Ein Land|Ein Kulturprojekt"; es diskutieren Dr. Joachim Rössl, Abteilung für Kultur und Wissenschaft des Amtes der NÖ Landesregierung, und Peter Turrini. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Im Theater Forum Schwechat feiert am Donnerstag, 9. Oktober, um 20 Uhr als erste Eigenproduktion der Saison „Novalis Nacht" Premiere (Regie: Johannes C. Hoflehner); umrahmt wird der in kleinem Rahmen auf der Bühne stattfindende Theaterabend über den Romantiker mit Live-Musik und einem „alchemistischen" Abendmahl gemeinsam mit den Zuschauern. Gespielt wird bis 18. Oktober, jeweils Mittwoch bis Samstag um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

In Krems wird am Donnerstag, 9. Oktober, mit „Zeitlos" von Gerald Muthsam im Karikaturmuseum das diesjährige „Kabarett & Comedy Festival" fortgesetzt. Am Freitag, 10. Oktober, folgen im Kloster Und Monika Weinzettl und Gerold Rudle mit „Wir müssen reden". Im Steigenberger Avance Hotel sind am Samstag, 11. Oktober, Günter Mokesch und „Die schönste Band von Welt" sowie am Sonntag, 12. Oktober, Oliver Baier mit seiner „Schlager Schlachtung" zu Gast. Wiederum im Karikaturmuseum präsentiert Markus Linder am Dienstag, 14. Oktober, „Tasta La Vista". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; Karten beim Kremser Bühl Center unter 0676/624 59 20, bei http://www.ticketcorner.at/ und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.kabarettundcomedy.com/.

Ebenfalls am Donnerstag, 9. Oktober, lädt die Waldviertel Akademie ab 19.30 Uhr in der Kleinkunstbühne Hirschbach zur Buchpräsentation „Unbeachtetes Waldviertel" von Dieter Manhart. Dazu präsentiert Franz Drach Waldviertler Gerichtsgeschichten aus seinem Buch „Kleine Prozesse". Am Freitag, 10. Oktober, folgt dann ab 19 Uhr im Rathaus Zwettl eine weitere Ausgabe der „Waldviertler Denkwerkstatt" zum Thema „Waldviertel - im Zentrum Europas". Am Samstag, 11. Oktober, findet ab 19 Uhr im Ersten Österreichischen Museum für Alltagsgeschichte in Neupölla die Podiumsdiskussion „1938 - 1948 - 2008: Österreicher - Israelis - Palästinenser" statt. Nähere Informationen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und http://www.waldviertelakademie.at/.

Im Zentrum für interkulturelle Begegnung (ZIB) in Baden ist am Donnerstag, 9. Oktober, die Freien Bühne Wieden mit dem Gastspiel „Robert Stolz und Hermann Leopoldi", dem neuen Stück von Gerald Szyszkowitz, zu sehen. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim ZIB unter 02252/25 25 30-0, e-mail office@zib.or.at und http://www.zib.or.at/.

In St. Pölten feiert das 1983 als Studententheater gegründete Theater Perpetuum im Oktober seinen 25. Geburtstag, in dessen Rahmen die letzten vier Stücke aus den insgesamt bisher 40 Perpetuum-Produktionen (mit insgesamt über 300 Aufführungen) noch einmal auf die Bühne des ehemaligen Forumkinos gebracht werden. Der Auftakt erfolgt am Freitag, 10., und Samstag, 11. Oktober, mit „Elling" von Axel Hellstenius (Regie: Daniela Wandl). Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Perpetuum unter 0676/605 91 44, e-mail tickets@perpetuum.at und http://www.perpetuum.at/.

Im Kulturzentrum Perchtoldsdorf startet das european grouptheater/Jugendtheatercompany NÖ am Freitag, 10. Oktober, um 10 Uhr die Herbst-Aufführungsserie der diesjährigen Produktion „Die Welle", einem Schauspiel nach einem Tatsachenbericht von Reinhold Tritt (Regie: Ricky May). Am Dienstag, 14. Oktober, gibt es ab 10.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten eine weitere Aufführung, nach der im Anschluss mit prominenten Gästen über „Populismus - die Menschheitsfalle" diskutiert wird. Nähere Informationen und Karten beim european grouptheater unter 0664/424 64 54, e-mail kontakt@europeangrouptheater.com und http://www.europeangrouptheater.com/.

„Verluste - eine Geschichte" heißt das neue Kabarettprogramm von Günther Paal, mit dem Gunkl am Freitag, 10. Oktober, ab 20 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten zu Gast ist. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

In der Buchhandlung Hikade in Wiener Neustadt präsentieren Peter Mömken, Maximilian Huber und Hannes Winkler als „Qualtingers Enkeln" am Freitag, 10. Oktober, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „QUASI 80 - Eine Legende feiert" Werke von Helmut Qualtinger. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Platzreservierungen unter 02622/215 05 und e-mail office@buecher-hikade.at.

Eine literarische Reise durch den Balkan und die jüngste Vergangenheit unternehmen die Autorinnen Anna Kim, Milena Michiko Flasar, Andrea Grill und Lucija Stupica am Freitag, 10. Oktober, ab 20 Uhr im Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems/Stein; der Abend trägt den Titel „Im Blickpunkt: Balkan". Nähere Informationen und Karten beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Im Literatur-Salon Reichenau an der Rax im Café der Schlossgärtnerei Wartholz liest Norbert Gstrein am Freitag, 10. Oktober, ab 19.30 Uhr aus seinem soeben erschienenen Roman „Die Winter im Süden". Nähere Informationen und Karten unter 02666/522 89 und http://www.schlosswartholz.at/.

In der „Kulturmü´µ" in Hollabrunn ist am Freitag, 10. Oktober, Thomas Koller mit „Leerer Wahn/Lehrerwahn" zu Gast. Das Kabarettprogramm des hauptberuflichen Hauptschullehrers beginnt um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/.

Kabarett gibt es am Freitag, 10. Oktober, auch im Schloss Katzelsdorf: Ab 19.30 Uhr präsentieren Raimund Krizik und Manfred Knotzer „Liebesg\'schichten & Scheidungssachen". Nähere Informationen und Karten bei der Servicestelle Schloss Katzelsdorf unter 02622/780 80, e-mail postpartner@katzelsdorf.gv.at und http://www.katzelsdorf.gv.at/.

Im Cinema Paradiso in St. Pölten wird am Freitag, 10. Oktober, ab 22 Uhr die neueste Ausgabe der Zeitschrift „etcetera" der Literarischen Gesellschaft St. Pölten zum Thema „Die 68er" vorgestellt; als Gastleser wird Franz Schuh erwartet. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten bringt als erste Produktion der Spielzeit William Shakespeares Komödie „Was Ihr wollt" mit Roland Düringer, der in der Rolle des Sir Tobias Rülp nach langem wieder ans Theater zurückkehrt. Premiere ist am Samstag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr; Regie führt Johannes Gleim. Folgetermine: 16., 17., 29. und 31. Oktober, 11. und 18. November sowie 9. und 17. Dezember um 19.30 Uhr bzw. 28. und 30. Oktober sowie 11. November um 10.30 Uhr bzw. 17. Dezember um 15 Uhr. Am 17. Oktober gibt es um 18.30 Uhr ein Einführungsgespräch, am 9. Dezember nach der Vorstellung ein Gespräch mit dem Ensemble.

In der Theaterwerkstatt feiert am Sonntag, 12. Oktober, um 16 Uhr „Her mit den Prinzen!" von Heinz Janisch Premiere. Inszeniert hat die Uraufführung des Kindertheater-Stücks Hausherrin Isabella Suppanz. Gespielt wird am 17., 18., 25. und 31. Oktober, 7., 8., 14., 21. und 22. November, 13. und 20. Dezember sowie 9. Jänner jeweils um 16 Uhr. Vorstellungen für Schulen und Kindergärten gibt es jeweils um 10.30 Uhr auf Anfrage. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, steht am Samstag, 11. Oktober, ab 20 Uhr „Wenn eine eine Reise tut", das neue Solokabarett von und mit Eveline Winter auf dem Spielplan. Weitere Termine: 12. und 19. Oktober, jeweils um 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Kabarett gibt es am Samstag, 11. Oktober, auch im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn: Ab 20 Uhr präsentiert Susanne Pöchacker „Grete, die Rakete - Ich lebe täglich Ihre Sorgen!". Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im Theater am Steg in Baden tritt am Sonntag, 12. Oktober, ab 15 Uhr „Die kleine Raupe Nimmersatt" auf; gespielt wird das Theaterstück für Kinder ab drei Jahren nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Eric Carle vom Theater Pipifax. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-522.

Am Dienstag, 14. Oktober, liest ab 20 Uhr im Kulturtreffpunkt Laxenburg Elisabeth Osterberger im Rahmen der Ausstellung „Kronprinz Rudolf - ein Laxenburger" zum Thema „Kronprinz Rudolf". Nähere Informationen beim Kulturverein Alt-Laxenburg unter 0699/10 90 51 92, e-mail altlaxenburg@aon.at und http://www.altlaxenburg.at/.

Am Dienstag, 14. Oktober, lädt auch die Interessenvertretung der NÖ Familien ab 18.30 Uhr zum Eltern-Seminar-Kabarett „Wie unsere Kinder sprechen lernen" in die Pädagogische Hochschule NÖ in Baden, in dessen Rahmen Christiane Hangel Auszüge aus dem Kabarett „Sprachlos" präsentiert. Nähere Informationen bei der Interessenvertretung der NÖ Familien unter 02742/9005-16499, e-mail interessen.familie@noel.gv.at und http://www.interessen-noefamilien.at/.

Ebenfalls am Dienstag, 14. Oktober, liest Dr. Eduard Habsburg im BORG Krems aus dem Roman „Die Reise mit Nella". Nähere Informationen bei der Volkshochschule Krems unter 02732/857 98 und e-mail info@vhs-krems.at.

Schließlich wird im Stadttheater Mödling noch bis 18. Oktober der Hitchcock-Film „Die 39 Stufen" als rasante Bühnenshow gespielt (Bearbeitung: Patrick Barlow, Regie: Marcus Ganser). Termine: 9. bis 11., 14. und 16. bis 18. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung